19. ISC: Ohne Dichtung geht nichts!

19. ISC: Ohne Dichtung geht nichts!

Plenarsaal ISC Dichtungstagung International Sealing ConferenceStuttgart

(Foto: ISC)

Egal ob Auto, Hydraulikzylinder, Smartphone oder Küchenmaschine – kein technisches Produkt kommt ohne das Bauelement Dichtung aus. Werden die Produkte leistungsfähiger, steigen auch die Anforderungen an die Dichtsysteme. Wie entsprechende Lösungen aussehen können erfuhren die Teilnehmenden der 19th ISC in Stuttgart.

Die 19. Internationale Dichtungstagung (ISC), veranstaltet vom Fachverband Fluidtechnik im VDMA mit seinem Arbeitskreis Fluiddichtungen, fand am 12. und 13. Oktober 2016 an der Universität Stuttgart statt. Unter dem Motto „Dichtungstechnik – unverzichtbar“ trafen sich 270 Experten, darunter 53 Ausländer, aus insgesamt 17 Ländern. Ihnen wurden in 48 Vorträgen, unter der wissenschaftlichen Leitung von Professor Dr.-Ing. habil. Werner Haas, Leiter Dichtungstechnik am Institut für Maschinenelemente (IMA) der Universität Stuttgart, interessante wissenschaftliche und praxisorientierte Beiträge geboten. In den hochkarätigen Vorträgen ging es sowohl um statische Dichtungen als auch um Wellendichtungen, Dichtungen für die Hydraulik und um dichtungstechnische Grundsatzfragen. Wichtige Themen waren außerdem unter anderem Energieeffizienz, neue Werkstoffe, Gleitringdichtungen, Strukturieren von Oberflächen, Simulation und Berechnung, additive Fertigung, Prüfverfahren und gesetzliche Vorgaben sowie konkrete Praxis-Anwendungen. Alles brandaktuelle Trends mit Zukunftsperspektive – vorgestellt von Hochschulen, Forschungs- und Entwicklungsstellen, Herstellern, Beratern und Anwendern.

Von den 270 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gehörten rund 39 % zur Gruppe der Dichtungshersteller, etwa 37 % zu den Anwendern, 17 % kamen aus wissenschaftlichen Einrichtungen und die restlichen 7 % verteilten sich auf Zulieferer, Händler, Verbände und Presse. In den Pausen und insbesondere während des Festabends im Haus der Geschichte hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer reichlich Zeit zum Gedankenaustausch. Parallel zu den Vorträgen wurde dem Publikum eine tagungsbegleitende Fachausstellung und eine Posterschau mit insgesamt 18 Ausstellern geboten.

Weitere Informationen und das vollständige Tagungsprogramm zur 19th ISC stehen Interessenten im Internet unter www.sealing-conference.com zur Verfügung. Die 20th ISC – Internationale Dichtungstagung – wird am 10. und 11. Oktober 2018 an der Universität in Stuttgart stattfinden.

www.sealing-conference.com

Peter Becker

Gepostet von: Peter Becker

Teilen Sie diesen Artikel auf
Translate »
Share This
 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen