Hier klicken!

Select Page

50 Jahre mbo Oßwald

50 Jahre mbo Oßwald

Von der Bolzenproduktion zur mechanischen Verbindungstechnik

mbo Oßwald Gabelköpfe Gabelgelenke Verbindungstechnik

Die Unternehmer Andreas Oßwald und Hanna Oßwald treiben weitere Innovationen voran (Foto: mbo Oßwald)

Als Anton Oßwald 1967 das Unternehmen gründete, war er davon überzeugt, mit der Produktion hochwertiger Verbindungselemente die Wünsche und Anforderungen der Industriekunden zu erfüllen. Von Beginn an lautet die Philosophie: höchste Qualität, Flexibilität und absolute Zuverlässigkeit.

Mit Pioniergeist wurde in den ersten Jahren eine Serienproduktion für Bolzen, Federklappbolzen und Gabelköpfe aufgebaut, in der sowohl Standardteile als auch Sonderlösungen gefertigt werden konnten. Gepaart mit einem Paket an Dienstleistungen hat sich mbo Oßwald in kurzer Zeit einen Namen als Spezialist für Gabelköpfe und Gabelgelenke gemacht.

Stetige Internationalisierung

Anfangs wurden die hergestellten Bauteile ausschließlich in Deutschland vertrieben. Doch dies blieb nicht lange so, denn der gute Ruf der Qualitätsprodukte aus dem Hause mbo Oßwald schwappte schnell über die Landesgrenzen hinaus. Verbindungselemente „Made in Germany“ wurden immer stärker auch international nachgefragt und dank hoher Wettbewerbsfähigkeit wird heute in über 50 Länder weltweit geliefert.

Innovation als Treiber des Fortschritts

Neue Produkte, Produktionsverfahren und Dienstleistungen kennzeichnen mbo Oßwald seit jeher. So wird bereits seit 1996 in modernster Rundtaktfertigung gefertigt, heute mit softwaregestützter Fertigungs- und Qualitätsüberwachung. Einzigartig ist auch das umfangreiche, selbst weiterentwickelte Standardprogramm an Gabelköpfen und Winkelgelenken aus Stahl und Edelstahl. Mit der Einführung neuer Produktlinien wie z. B. der Gabelköpfe mit Außengewinde, Gabelkopf-Gegenstücke, gehärtete Gabelköpfe und Gabelköpfe mit Langloch, wurden hier neue Standards gesetzt. Das Bestreben die Produkte noch widerstandsfähiger gegen korrosionsbedingten Ausfall zu machen, führte zur Sortimentserweiterung um Gabelgelenke und Winkelgelenke aus Edelstahl Materialqualität A4. Zusätzlich wird dem Abnehmer um das Produkt herum ein maßgeschneidertes Dienstleistungspaket angeboten.

Produktentwicklung

Auch die zunehmende Leistungssteigerung macht vor Gelenkverbindungen nicht halt. Wachsende Anforderungen an das Bauteil machen eine Weiter- oder Neuentwicklung nötig. Um komplexe kundenindividuelle Aufgabenstellungen erfüllen zu können ist ein hohes Maß an Spezialwissen und Erfahrung erforderlich.

Genau hier setzt mbo Oßwald an. Durch jahrzehntelange Erfahrung in der Herstellung von hochkomplexen, einbaufertigen Dreh- und Frästeilen wird Full-Service geboten: von der Entwicklung über die Fertigung bis hin zur Logistik, alles aus einer Hand.

Wandel und Technologie als Chance

Als Spezialist für mechanische Verbindungselemente hat sich mbo Oßwald gut positioniert um auch von künftigen Marktentwicklungen zu profitieren. Langjährige Mitarbeiter mit unschätzbarem Wissen sind hierfür die Basis und die Leistungsbereitschaft und Neugier für künftige Herausforderungen ist groß. Durch den Einstieg der 3. Generation der Unternehmerfamilie Oßwald in das Unternehmen wurden bereits langfristig die Weichen für weitere Innovationen gestellt.

Über mbo Oßwald

Das Unternehmen mbo Oßwald sieht sich führenden Anbieter für Verbindungstechnik. 70 Mitarbeiter produzieren am Standort Külsheim-Steinbach mehr als 12000 Standardteile und sind spezialisiert auf die Fertigung von individuellen Zeichnungsteilen nach Kundenwunsch. Das Leistungsspektrum umfasst neben Standardteilen wie Gabelköpfe, Gabelgelenke, Bolzen, Sicherungselemente, Winkelgelenke, Kugelpfannen, Kugelzapfen, Axialgelenke, Gelenkköpfe, Gelenklager, Gelenkaugen, Wellengelenke auch andere Maschinenelemente, Präzisionsdrehteile, Zeichnungsteile sowie Lohnfertigung und Produktentwicklung.

Quelle: mbo Oßwald

Veröffentlicht von

Anzeige

Bevorstehende Veranstaltungen

Sep
18
Mo
2017
14:04 Weiterbildung zur „Fachkraft Hyd... @ IHA GmbH Dresden
Weiterbildung zur „Fachkraft Hyd... @ IHA GmbH Dresden
Sep 18 2017 um 14:04 – Mai 18 2018 um 15:04
Weiterbildung zur „Fachkraft Hydraulik“ @ IHA GmbH Dresden
Standardhydraulikwissen ist heute bei weitem nicht mehr ausreichend (Foto: IHA) Smarte Hydraulik und klassisches Hydraulikwissen der Instandhaltungs- und Servicemitarbeitern, das passt einfach nicht zusammen. Nicht nur die technologische Weiterentwicklung hin zu Hydraulik 4.0 zwingt zur[...]
Dez
4
Mo
2017
ganztägig Wissensupdate bei Mobilhydraulik
Wissensupdate bei Mobilhydraulik
Dez 4 – Dez 6 ganztägig
Wissensupdate bei Mobilhydraulik
Offen oder geschlossen? Diese Frage stellt sich spätestens dann, wenn eine Inspektion oder Reparatur an der Hydraulikanlage eines mobilen Arbeitsmittels ansteht. Beide Systeme unterscheiden sich in einigen Punkten ganz wesentlich. Im geschlossenen Kreislauf fördert die[...]
Mrz
19
Mo
2018
ganztägig 11. Internationale Fluidtechnisc... @ Eurogress Aachen
11. Internationale Fluidtechnisc... @ Eurogress Aachen
Mrz 19 – Mrz 21 ganztägig
11. Internationale Fluidtechnische Kolloquium (IFK) @ Eurogress Aachen
Für das 11. Internationale Fluidtechnische Kolloquium können interessierte Autoren ihre Kurzfassungen bis zum 15. Mai 2017 einreichen (Foto: IFAS) Das 11. Internationale Fluidtechnische Kolloquium (IFK) findet vom 19. bis 21. März 2018 in Aachen statt.[...]

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Translate »
 
Share This

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen