Hier klicken!

Seite auswählen

Agritechnica: Türkische Maschinenhersteller für eine “Grüne Zukunft”

Agritechnica: Türkische Maschinenhersteller für eine “Grüne Zukunft”

108 türkische Unternehmen beteiligen sich neben dem Verband türkischer Maschinenexporteure, Turkish Machinery, an der diesjährigen Agritechnica. Türkische Maschinenhersteller exportieren jährlich Landmaschinen im Wert von mehr als 750 Millionen Dollar in rund 120 Länder exportieren. Der Präsident des Verbandes der Maschinenexporteure, Adnan Dalgakiran, betont:

“Als Turkish Machinery haben wir die Themen nachhaltige Landwirtschaft und die ‘grüne Zukunft’ auf unserer Agenda. Heute diskutieren wir über das Konzept der Landwirtschaft 3.0, bei dem in der Landwirtschaft die Qualität und nicht die Quantität im Vordergrund steht. Landmaschinen und Traktoren werden immer kleiner und sind mit Drohnen, Satelliten und Sensoren ausgestattet. Diese Instrumente, die wir als intelligente Landmaschinen bezeichnen, sparen Energie und Arbeitskräfte und fördern eine nachhaltige Landwirtschaft. Wir gehen davon aus, dass wir wichtige Partnerschaften in Deutschland, dem weltweit größten Exporteur der Landmaschinenbranche, aufbauen werden. Wir glauben, dass diese Kontakte wichtige Voraussetzungen für eine langfristige strategische Produktion und die Erschließung neuer Märkte für unsere Exporteure schaffen werden.”

In diesem Jahr wird Turkish Machinery seine Besucher in Halle 27, Stand D19 begrüßen. Die Teilnehmer, die türkische Hersteller und Exporteure auf der Agritechnica 2017 erreichen möchten, sind eingeladen, den Stand von Turkish Machinery zu besuchen.

Mehr zum Verband

Quelle: Turkish Machinery

Teilen:

Veröffentlicht von

Peter Becker

Digitalisierungs- und VR-Enthusiast. Wie sich die vergleichsweise „alte“ Fluidtechnik in das Anforderungsprofil Industrie 4.0 einfügt, fasziniert mich, und macht die Arbeit in und mit der Branche sehr reizvoll.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe