Hier klicken!

Select Page

Dank dem Einsatz von Miniaturkomponenten in Prothese 100% Lebensqualität

Dank dem Einsatz von Miniaturkomponenten in Prothese 100% Lebensqualität
Miniaturkomponenten Otto Bock Lee Prothese

Das breite Produktportfolio von Lee Hydraulische Miniaturkomponenten findet Anwendung in in vielen Prothesen
Bild: Lee Hydraulische Miniaturkomponenten GmbH

Nach einer Amputation von Extremitäten sind selbstverständliche körperliche Fähigkeiten, wie das Gehen, nicht mehr wie gewohnt oder schlimmstenfalls gar nicht mehr möglich. Mithilfe einer Prothese können Betroffene ihre Mobilität wiedererlangen. Der Hauptanspruch der Prothesenentwicklung liegt dabei in der Nachbildung der Funktionalität, die den menschlichen Gliedmaßen inne wohnt. Hydraulische und pneumatische Komponenten ermöglichen u. a. die kontrollierte Beugung und Streckung von künstlichen Gelenken.
Das Unternehmen Otto Bock Healtcare GmbH hat sich zum Ziel gemacht, Menschen mit Handicap durch Bewegungsfreiheit und Selbstständigkeit ein maximales Maß an ­Lebensqualität zu ermöglichen. Bereits seit über 90 Jahren produziert die Medizintechnikfirma Prothesen und orthopädische Hilfsmittel auf hohem technischem Niveau. Diese ersetzten früher kaum Funktionen des ursprünglichen Körperteils. Schwierige Tätigkeiten wie Reiten oder Fahrrad fahren, die ein hohes Maß an Gleichgewicht verlangen, waren für Prothesenträger sogar ­undenkbar. Heute ermöglichen fortschrittliche (Sportprothetik idR ohne Elektronik) Arm- oder Beinprothesen von Otto Bock komplexe Bewegungen bis hin zum Leistungssport. Sogar das Fahren eines Segways in unwegsamen Gelände ist kein Problem mehr. Dank der modernen Prothesen ­bewahren Personen mit Handicap ihre Unabhängigkeit und ­können uneingeschränkt teil am sozialen Leben nehmen.
In der Entwicklung von Prothesen setzt Ottobock dabei seit Jahren auf die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Lee Hydraulische Miniaturkomponenten GmbH.

Miniaturkomponenten Otto Bock Lee Prothese

Eingesetzt in dem Prothesenkniegelenk Ottobock 3R106-PRO ermöglichen Rückschlagventile der Serie 558 Amputierten gewohnte körperliche Fähigkeiten im beschränkten Maße wiederzuerlangen
Bild: Otto Bock

Pneumatisches Kniegelenk erleichtert harmonischen Gang

Amputierte benötigen ein Kniegelenk, das dem natürlichen Vorbild in seiner Funktionalität so exakt wie möglich nachempfunden ist, um im Alltag nur wenige Einschränkungen in Kauf nehmen zu müssen. Das seit April 2015 etablierte polyzentrische Prothesenkniegelenk Ottobock 3R106-PRO gewährleistet Betroffenen einen sicheren harmonischen Gang und schenkt so Vertrauen.

Dieses Gelenk besitzt eine mechanische, servopneumatische Schwungphasensteuerung mit Doppelkolbenpneumatik und wurde für die Mobilitätsgrade 2 bis 3 entwickelt. Sowohl Oberschenkelamputierte als auch Menschen mit einer Hüftamputation mit einem Körpergewicht von bis zu 125 kg können mit diesem Gelenk versorgt werden. Der maximale Beugewinkel ist bei diesem Gelenk besonders groß und beträgt 175 °. Die Bewegungswiderstände in Beuge- und Streckrichtung können ­unabhängig voneinander und individuell auf die Bedürfnisse des Verwenders eingestellt werden. Nach der Grundeinstellung durch den Orthopädietechnik-­Mechaniker passt sich der Widerstand in Beugerichtung automatisch an unterschiedliche Gehgeschwindigkeiten an, wodurch ein physiologischer Kniewinkel beim Gehen ermöglicht wird. Eine zusätzlich integrierte automatische, ­geräuschgedämpfte Schnellentlüftungsfunktion zum Zeitpunkt der Bewegungsumkehr von der Beugung (Flexion) in die Streckung (Extension) sorgt dafür, dass auch bei unterschiedlichen Gehgeschwindigkeiten die Streck­bewegung des Beines harmonisch bleibt und ein komfortabler Endanschlag ­gewährleistet wird.

Button zum Artikel im E-PaperWie die Miniaturkomponenten zudem in einem intuitiven Knöchelgelenk für bequemen Stand sorgen erfahren Sie in der O+P Fluidtechnik #10/2017.

Quelle: Lee Hydraulische Miniaturkomponenten GmbH und Otto Bock HealthCare Deutschland GmbH

Veröffentlicht von

Svenja Stenner

Die Einsatzmöglichkeiten der Fluidtechnik sind vielfältig und unentbehrlich, das macht die Berichterstattung umso reizvoller.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
6
Mi
2019
9:00 Auslegung und Betrieb von Kreise... @ Technische Akademie Esslingen
Auslegung und Betrieb von Kreise... @ Technische Akademie Esslingen
Feb 6 um 9:00 – 17:15
Kreiselpumpen werden zur Förderung von sehr unterschiedlichen Flüssigkeiten eingesetzt. Zum wirtschaftlichen und störungsfreien Betrieb ist eine sehr gute Planung und Auslegung notwendig. Ebenso sind die richtige Auslegung und ein gutes Anlagenmanagement die Grundlage für eine[...]
Feb
20
Mi
2019
ganztägig 7. Fachtagung „Hybride und energ... @ Mobima KIT
7. Fachtagung „Hybride und energ... @ Mobima KIT
Feb 20 ganztägig
7. Fachtagung „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile Arbeitsmaschinen“ @ Mobima KIT
Am 20. Februar 2019 findet in Karlsruhe die 7. Fachtagung „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile Arbeitsmaschinen“ statt. Der Fokus der kommenden Fachtagung liegt auf der Antriebstechnik im Umfeld von Industrie 4.0 – Digitalisierung, Vernetzung[...]
Feb
27
Mi
2019
9:00 Fluidtechnik-Infotag Technik und... @ VDMA Haus
Fluidtechnik-Infotag Technik und... @ VDMA Haus
Feb 27 um 9:00 – 16:00
Fluidtechnik-Infotag Technik und Normung @ VDMA Haus
Im Februar des kommenden Jahres ist es wieder soweit. Der VDMA Fluidtechnik lädt zum Infotag „Fluidtechnik – Technik und Normung“ am 27. Februar 2019 in Frankfurt ein. Die Veranstaltung richtet sich an Führungs- und Fachkräfte[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Translate »