Hier klicken!

Select Page

Thermoplastisches Polyurethan der neuesten Generation

Thermoplastisches Polyurethan der neuesten Generation
Kastas Dichtung Polyurethan

Speziell für den Einsatz von Bohrern produziert Kastas hoch betriebssichere Dichtungslösungen. Bild: Kastas

Für die Kastas-R&D-Abteilung spielt die Weiterentwicklung des Rohmaterials eine wichtige Rolle. Das neuentwickelte thermoplastische Polyurethan (PU8502) gewährleistet nun eine Kombination aus längerer Lebensdauer und höherer Leistung von Pneumatik-Zylindern.

Polyurethan-Werkstoff wird üblicherweise aufgrund seiner Vorteile wie Verschleißfestigkeit, Zugfestigkeit und Reißfestigkeit in Pneumatik- und Hydraulik-Systemen verwendet. Dies ermöglicht langlebige Lösungen in sowohl hydraulischen als auch pneumatischen Systemen.
Standard Polyurethan-Materialien haben im Vergleich zu Elastomeren hervorragende mechanische Eigenschaften. Allerdings ­haben sie auch Nachteile, wie z. B. geringe Beständigkeit gegen verschiedene Umweltbedingungen, insbesondere gegenüber Hydraulikflüssigkeiten und Luft, und einen hohen Druckverformungsrest bei gleichzeitig niedriger Härte.
Ein wichtiger Indikator, der die Leistung des Dichtelements in pneumatischen Anlagen beeinflusst, ist die Eigenschaft des verbleibenden Druckverformungsrests. Ein niedriger Wert ist entscheidend für die Leistung und Lebensdauer der Dichtung.

Quelle: Kastas

Hier erfahren Sie mehr über den türkischen Dichtungshersteller.

Lesen Sie alles Wissenswerte zu der neuen Dichtungsgeneration in der O+P Fluidtechnik #01/2017.

Button zum Artikel im E-Paper

Teilen:

Veröffentlicht von

Svenja Stenner

Die Einsatzmöglichkeiten der Fluidtechnik sind vielfältig und unentbehrlich, das macht die Berichterstattung umso reizvoller.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Translate »