Hier klicken!

Seite auswählen

Druckmessumformer DST P92S von Danfoss für sicherheitskritische Anwendungen

Druckmessumformer DST P92S von Danfoss für sicherheitskritische Anwendungen

Danfoss Druckmessumformer DST P92S Landtechnik SIL2 und PLdDanfoss präsentiert den Druckmessumformer DST P92S, der für sicherheitskritische Anwendungen wie SIL2 und PLd zugelassen ist. Dieser ist darauf ausgelegt, in den Anwendungen der mobilen Hydraulik, wie des Materialtransports, des Bauwesens und in der Land- und Forstwirtschaft die Sicherheit zu erhöhen, die Leistung zu verbessern und Wartungskosten zu minimieren. Der DST P92S ist TÜV-geprüft und konform mit den Normen ISO 13849-1 und IEC 61508.

„Es ist unser Ziel, die Entwicklung und Zertifizierung von Hochleistungsmaschinen so einfach wie möglich zu gestalten und gleichzeitig für die Personen, die diese Maschinen bedienen oder in der Nähe davon arbeiten, absolute Sicherheit zu gewährleisten“, erklärt Lars Baunsgaard, Produktmanager.

Der Messumformer bietet eine überragende funktionale Sicherheit und mehrere integrierte Sicherheitsmaßnahmen. So führt der Messumformer u. a. bei jedem Maschinenstart eine Startdiagnose durch. Im Betrieb erfolgt zudem alle 30 bis 40 Minuten eine zyklische Diagnose. Falls beim Start oder während des Betriebs eine Störung erfasst wird, nimmt der Messumformer einen sicheren Zustand ein. Durch die intelligente Eigendiagnose des Messumformers sind im Messumformer selbst nur wenige redundante Parallelkreise erforderlich, wodurch die Baugröße zu den kleinsten des Markts zählt. Der neue Druckmessumformer unterstützt die funktionale Sicherheit der gesamten Maschine.

Fakten zum DST P92S:
• TÜV-geprüft gemäß SIL2 und PLd
• Konform mit ISO 13849-1 und IEC 61508
• E1-Zertifikat
• Führt Feuchtigkeits- und Kabelbaumprüfungen durch, um Feuchtigkeit im Anschluss zu erfassen.
• Prüft die Signalleitung für den gesamten Kreis mit einem Doppelsignalausgang (4–20 mA/20–4 mA) auf elektrische Interferenzen.
• Führt eine Startdiagnose und alle 30 bis 40 Minuten eine zyklische Diagnose aus, um mögliche Störungen zu erfassen, und nimmt bei erfasster Störung einen sicheren Zustand ein.
• Abgedichteter Fühler und Anschluss, um selbst in den rauesten Umgebungen das Eindringen von Feuchtigkeit zu verhindern.
• Kompakte Bauweise (Hex 22) und dadurch für den Einbau in alle Anwendungen geeignet.
• Temperaturbereich: 40 bis 85 °C
• Druckbereich: 10 bis 2000 bar

Mehr zum Unternehmen

Quelle: Danfoss GmbH

Teilen:

Veröffentlicht von

Svenja Stenner

Die Einsatzmöglichkeiten der Fluidtechnik sind vielfältig und unentbehrlich, das macht die Berichterstattung umso reizvoller.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
12
Mo
2020
ganztägig 12th International Fluid Power C... @ Internationales Congress Center Dresden
12th International Fluid Power C... @ Internationales Congress Center Dresden
Okt 12 – Okt 14 ganztägig
12th International Fluid Power Conference @ Internationales Congress Center Dresden
[Update vom 02.03.2020]: Aufgrund der zunehmenden Zahl von Corona-Infektionen in Deutschland schätzen die Experten des Robert-Koch-Instituts und des Bundesministerium für Gesundheit, dass die Gefahr einer weiteren Verbreitung des Coronavirus zunehmen wird. Schon jetzt sind zahlreiche[...]
Feb
23
Di
2021
ganztägig 8. Fachtagung „Hybride und energ... @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
8. Fachtagung „Hybride und energ... @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
Feb 23 ganztägig
8. Fachtagung „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile Arbeitsmaschinen“: Call for Papers bis Ende Juni @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
Am 23. Februar 2021 findet in Karlsruhe die 8. Fachtagung „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile Arbeitsmaschinen“ statt. Der Fokus der kommenden Fachtagung liegt auf Antriebslösungen unter Einbezug von Industrie 4.0 – Technologien. Digitalisierung, Vernetzung[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe