Hier klicken!

Seite auswählen

Freudenberg: Zuverlässige Dichtungslösungen für nachhaltige Energieerzeugung

Freudenberg: Zuverlässige Dichtungslösungen für nachhaltige Energieerzeugung

Der Ausbau von Windkraftanlagen schreitet weltweit mit hoher Geschwindigkeit voran. Die Windenergie hat sich mittlerweile zu einem der dynamischsten Märkte entwickelt: Energieversorger erschließen sich mit Windenergie neue Aktionsfelder, Kosteneffizienz  und Zuverlässigkeit sind stärker gefragt als je zuvor. Mit leistungsfähigen Komponenten und Betriebsstoffen unterstützt Freudenberg den Siegeszug der Windkraft. Freudenberg Sealing Technologies, die Dichtungsexperten der Freudenberg-Gruppe, haben auf der WindEnergy 2018 in Hamburg ein umfangreiches Produkt- und Lösungsportfolio für die Branche vorgestellt.

Offshore-Windkraftanlagen und die Turbinen werden immer größer, um eine höhere Energieausbeute zu erreichen und für die Betreiber immer wirtschaftlicher zu werden. Doch die gewaltigen Ausmaße bringen neue Herausforderungen. Denn durch die steigende Rotorfläche wachsen die Lasten, die durch den stärkeren Windeintrag auf Komponenten wie das Hauptlager oder die Lagerungen der Rotorblätter einwirken. Das gilt auch für die Dichtungen, die den Schmierstoff im Hauptlager halten und Schmutzpartikel, Satzwasser oder Regen nicht ins Innere der Maschinenelemente lassen.

Freudenberg Sealing Technologies hat für besonders große Wellendurchmesser eine spezielle Dichtungen mit der Bezeichnung „Seventomatic“ entwickelt. Die neue Dichtung enthält anstelle der bisher eingesetzten Wurmfeder eine Mäanderfeder, die die Dichtung unempfindlicher macht für große Bewegung und Auslenkung des Hauptlagers. Diese hohe Flexibilität ermöglicht einen sicheren Ausgleich über mehrere Millimeter und verhindert damit unerwünschte Leckagen.

Die Dichtungsexperten von Freudenberg arbeiten bei der Entwicklung von Dichtsystemen intensiv mit den Komponenten- und Anlagenherstellern zusammen. Wie gut diese Zusammenarbeit funktioniert, zeigen mehrere Exponate von kundenspezifischen Entwicklungen, die ebenfalls auf dem Stand  des Unternehmens zu sehen sind. Neben dem Dichtungsdesign sind die eingesetzten Materialien ein wichtiger Erfolgsfaktor bei der Dichtungsauslegung. Die Dichtungswerkstoffe von Freudenberg Sealing Technologies sind auf die speziellen Anforderungen der Windkraft optimiert und widerstehen extremen Klima, Ozon, salzhaltiger Luft, sowie aggressiven Schmiermitteln. Insbesondere die vom Unternehmen entwickelten Premium-Materialien der „Ventoguard“-Familie, die ebenfalls auf der Messe zu sehen sind, haben sich bereits fest im Markt etabliert. Denn diese Hochleistungswerkstoffe eignen sich aufgrund ihrer hohen Zuverlässigkeit, Funktionssicherheit und Langlebigkeit hervorragend für den Einsatz in Windenergieanlagen.

Darüber hinaus zeigt Freudenberg auf der Messe ein Vielzahl an bewährten Dichtungslösungen für den Einsatz in Windkraftanlagen: unter anderem zur Abdichtung von Blatt- und Turmlagern, Hauptlagern, als Hydraulikdichtungen in Pitch-Zylindern und als Öldichtung von Hauptgetrieben, wie beispielsweise diverse Radiamatic-Wellendichtringe, Kolben- und Stangendichtungen, O-Ringe und Enviromatic-Ringdichtungen. Neben Dichtungslösungen präsentiert das Unternehmen eine Vielzahl von Akkumulatoren für die Windbranche. Die Membran-, Kolben- und Blasenspeicher kommen beispielsweise in der Rotorblattsteuerung und in der Hydraulik der Anlagen zum Einsatz. Sie arbeiten mit Betriebsdrücken von bis zu 350 bar und sind für Nord- und Südamerika, Europa und China zertifiziert. Weitere Informationen zu den Dichtungslösungen für erneuerbare Energien, Energieübertragung und –verteilung von Freudenberg Sealing Technologies gibt es unter https://www.fst.de/maerkte/power/energy.

Quelle: Freudenberg Sealing Technologies

Teilen:

Veröffentlicht von

Peter Becker

Digitalisierungs- und VR-Enthusiast. Wie sich die vergleichsweise „alte“ Fluidtechnik in das Anforderungsprofil Industrie 4.0 einfügt, fasziniert mich, und macht die Arbeit in und mit der Branche sehr reizvoll.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
28
Mo
2019
ganztägig Hydraulix – der Fach-Congress @ Stadthalle Sindelfingen
Hydraulix – der Fach-Congress @ Stadthalle Sindelfingen
Okt 28 – Okt 29 ganztägig
Hydraulix - der Fach-Congress @ Stadthalle Sindelfingen
Hydraulikkonzepte digitalisieren den Mittelstand! Die Megatrends DIGITALISIERUNG und Industrie 4.0 stellen neue Anforderungen an Maschinenbauer und Endanwender der Hydraulikbranche. Die Produktion wird individueller, schneller und flexibler. Dieser Prozess ist mit Veränderungen auf allen Unternehmensebenen und[...]
Mrz
9
Mo
2020
ganztägig 12th International Fluid Power C... @ Internationales Congress Center Dresden
12th International Fluid Power C... @ Internationales Congress Center Dresden
Mrz 9 – Mrz 11 ganztägig
12th International Fluid Power Conference @ Internationales Congress Center Dresden
Das IFK ist die wichtigste internationale Konferenz der Fluidtechnikbranche und steht im kommenden Jahr unter dem Leitthema „Fluid Power – Future Technology!“. Als idealer Treffpunkt für Fluidtechnik-Experten aus Forschung, Entwicklung und Industrie bietet das IFK[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe