Eine hochgenaue Ölversorgungsanlage für unterschiedlichste Getriebe

Eine hochgenaue Ölversorgungsanlage für unterschiedlichste Getriebe

Die RENK AG mit Sitz in Augsburg erweiterte vor kurzem mit dem Projekt „HALLE 22“ seine Produktionskapazitäten für Schiff- und Industriegetriebe. Einen wesentlichen Teil dieser Erweiterung stellen die vier neuen Getriebe-prüfstände dar. HAINZL lieferte für diese Prüfstände die Konditionieranlagen für die Schmierung und Kühlung der zu prüfenden Getriebe.
Im Zuge eines Engineeringprojekts wurden zunächst gemeinsam mit RENK AG die Rahmenbedingungen der Ölversorgungs­anlagen definiert, um die Anforderungen der Getriebeprüftechnik für die nächsten 20 Jahre erfüllen zu können. Durch eine Kombination von zusätzlich installierten Regelventilen bzw. spezieller ­Lösung bei der Anlagenverrohrung zur Minimierung der Totzeiten im System, sowie einem ausgeklügeltem Software-Regelkonzepts war es möglich, Druckregelgenauigkeiten von 40 mbar am Getriebeeintritt  sowie dynamische Temperaturregelungen auf ± 0,4 °C zu realisieren.

Hainzl Prüfstand Getriebe

(Foto: Hainzl)

Wo genau die Herausforderungen des Projekts lagen und wie sie gelöst wurden lesen Sie im E-Paper #12/2016 der O+P Fluidtechnik.

Button zum Artikel im E-Paper

Peter Becker

Gepostet von: Peter Becker

Teilen Sie diesen Artikel auf
Translate »
Share This
 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen