Hier klicken!

Select Page

Hands-On: Gleitfolienwechsel mit igus Austauschlager

Hands-On: Gleitfolienwechsel mit igus Austauschlager

Abrasiver Sand oder Glasstaub können unter extremen Umständen – auf kurz oder lang – zu einem Verschleiß der eingesetzten Gleitlagerfolien auf einer Linearführungsschiene führen. Wie auch der Einsatz in der Automation, wo Linearführungen und -achsen rund um die Uhr im Einsatz sind. Stand ein Wechsel der Folien an, so musste der ganze Linearschlitten von der Schiene geschoben werden. Gerade bei Linearachsen oder Mehrachsportalen mit Zahnriemenantrieb konnte dies nur durch aufwändige Demontage und Wiederinbetriebnahme erfolgen. Daher hat igus für die drylin W Linearführungen ein Austauschlager aus dem Hochleistungskunststoff iglidur J200 entwickelt. Das Lager sorgt für einen einfachen Wechsel mit nur wenigen Handgriffen direkt auf der Linearschiene. Damit jetzt noch mehr Anwender auf das praktische und effiziente Lager setzen können, ist das neue Lager neben der Baugröße 10, auch für die Baugrößen 16 und 20 erhältlich. So lassen sich zum Beispiel drylin W Linearführungen, Linearachsen und Portale einfach nachrüsten.

O+P Fluidtechnik hat den Selbsttest gewagt

Inklusive Zusammensetzen von Führung und Schlitten brauchen wir knapp 45 Sekunden für den Wechsel. Entfällt dieser Schritt lassen sich die von igus angegebenen 30 Sekunden sicherlich mit etwas Übung problemlos realisieren.

Linearlagerwechsel in wenigen Sekunden

Das Prinzip des Austauschlagers ist ganz einfach: Zunächst wird die Seitenabdeckung des Lineargehäuses mithilfe eines Schraubendrehers gelöst. Mit dem kostenlos mitgelieferten Werkzeug, dass sich der Anwender auch selbst 3D drucken kann, lässt sich nun die Folie aus dem Gehäuse schieben und direkt von der Schiene nehmen. Anschließend wird die neue Lineargleitfolie aus dem verschleiß- und abriebfestem Hochleistungskunststoff iglidur J200 auf die Schiene geclipst und mit dem Montage-Tool passgenau in den Schlitten eingeschoben. Die seitliche Abdeckung wieder auf das Lineargehäuse setzen und in kürzester Zeit ist der Lagerwechsel durchgeführt. Der praktische Vorteil dabei: Die Schiene wird nicht beschädigt, das Lagergehäuse kann wiederverwendet werden ohne eine Demontage von Riemen oder Spindeln. Der Pin, der sich mittig auf der Seitenabdeckung befindet, sorgt für die Sicherung der Lineargleitfolie im Lineargehäuse. Alternativ lässt sich der Austausch auch nur mit einem Schraubenzieher durchführen. Dafür hat igus sowohl in der neuen Lineargleitfolie als auch im Schlitten spezielle Aussparungen vorgesehen. Die drylin W Austauschlager inklusive Montagetool sind einfach online bestellbar. Genauso wie das praktische Nachrüstkit mit Ersatzfolien, Deckel und Montagetool.

Quelle: igus

Veröffentlicht von

Peter Becker

Digitalisierungs- und VR-Enthusiast. Wie sich die vergleichsweise „alte“ Fluidtechnik in das Anforderungsprofil Industrie 4.0 einfügt, fasziniert mich, und macht die Arbeit in und mit der Branche sehr reizvoll.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
27
Mi
2019
9:00 Fluidtechnik-Infotag Technik und... @ VDMA Haus
Fluidtechnik-Infotag Technik und... @ VDMA Haus
Feb 27 um 9:00 – 16:00
Fluidtechnik-Infotag Technik und Normung @ VDMA Haus
Im Februar des kommenden Jahres ist es wieder soweit. Der VDMA Fluidtechnik lädt zum Infotag „Fluidtechnik – Technik und Normung“ am 27. Februar 2019 in Frankfurt ein. Die Veranstaltung richtet sich an Führungs- und Fachkräfte[...]
Feb
28
Do
2019
ganztägig 4. VDMA-Kongress Predictive Main... @ VDMA Haus
4. VDMA-Kongress Predictive Main... @ VDMA Haus
Feb 28 ganztägig
4. VDMA-Kongress Predictive Maintenance 4.0 @ VDMA Haus
Predictive Maintenance, die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen, ist ein wichtiger Baustein in der Umsetzung von Industrie 4.0. Welche Infrastruktur und Technologien werden benötigt? Wie kann aus Daten ein Mehrwert generiert werden? Und wie[...]
Mrz
12
Di
2019
ganztägig Antriebstechnischen Kolloquium A... @ Eurogress Aachen
Antriebstechnischen Kolloquium A... @ Eurogress Aachen
Mrz 12 – Mrz 13 ganztägig
Antriebstechnischen Kolloquium ATK 2019 @ Eurogress Aachen
Der Programmausschuss hat Beiträge zu folgenden Themen zusammengestellt: Tribologie Systems Engineering Gleitlager Getriebeentwicklung Wälzlager Antriebssysteme mobiler Arbeitsmaschinen Elektrifizierung und Effizienz mobiler Arbeitsmaschinen Modellbildung und Simulation

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Translate »