Hier klicken!

Seite auswählen

Hard- und Software schaffen Sicherheit

Hard- und Software schaffen Sicherheit
STW Sicherheit

(Foto: STW)

Sicherheit wird in der Welt der mobilen Arbeitsmaschinen großgeschrieben: sei es bei der Lenkung, dem Fahrantrieb oder im Arbeitsprozess. Um diese Sicherheit zu gewährleisten, müssen elektronische Steuerungen sowohl hardware- als auch software-seitig entsprechend vorbereitet, ausgelegt und qualifiziert sein. Dadurch entstehen höchste Ansprüche an den Entwicklungsprozess, die Qualifikation, Dokumentation und Fertigung.

Die ESX-3xx Familie mit 32-Bit-Prozessoren ist für diese Ansprüche ausgelegt und für den Einsatz nach Performance Level PL d bzw. Safety Integrity Level SIL 2 zertifiziert. Sensor-Technik Wiedemann entwickelt Hard- und Software, produziert die Steuerungen in der eigenen Fertigung und unterstützt seine Kunden bei der Anwendungsentwicklung nach V-Modell.

www.sensor-technik.de

Teilen:

Veröffentlicht von

Peter Becker

Digitalisierungs- und VR-Enthusiast. Wie sich die vergleichsweise „alte“ Fluidtechnik in das Anforderungsprofil Industrie 4.0 einfügt, fasziniert mich, und macht die Arbeit in und mit der Branche sehr reizvoll.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Mrz
9
Mo
2020
ganztägig 12th International Fluid Power C... @ Internationales Congress Center Dresden
12th International Fluid Power C... @ Internationales Congress Center Dresden
Mrz 9 – Mrz 11 ganztägig
12th International Fluid Power Conference @ Internationales Congress Center Dresden
Das IFK ist die wichtigste internationale Konferenz der Fluidtechnikbranche und steht im kommenden Jahr unter dem Leitthema „Fluid Power – Future Technology!“. Als idealer Treffpunkt für Fluidtechnik-Experten aus Forschung, Entwicklung und Industrie bietet das IFK[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe