Hydraulik ist Kunst

Hydraulik ist Kunst

Hydraulik ist Kunst

Seit 2010 kreiert der Londoner James Capper mobile Skulpturen. Basis seiner Werke: Hydraulik. Die Skulpturen sind mobil und erinnern an Bau- oder Material-Handling-Maschinen. Capper ist mehrfach ausgezeichnet und seine Kunst wird und wurde rund um den Globus ausgestellt. Was ihn an der Hydraulik so fasziniert und was er mit seinen Werken ausdrücken möchte, hat er uns im Interview verraten.

Hydraulik Kunst

(Foto: Paul Kasmin Gallery)

Seine Antworten auf unsere Fragen sowie eine Auswahl seiner spektakulären Skulpturen finden Sie im E-Paper #12/2016 der O+P Fluidtechnik.

Button zum Artikel im E-Paper

 

 

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion O+P Fluidtechnik

Die O+P Fluidtechnik ist dort zu Hause, wo Innovationen entstehen: an den Universitäten, beim Forschungsfonds Fluidtechnik im VDMA und in den Forschungsabteilungen der Unternehmen. Früher zu wissen, was wichtig wird, ist der entscheidende Wettbewerbsvorteil. Die O+P Fluidtechnik gibt ihn redaktionell konsequent an ihre Leser weiter

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe