Hier klicken!

Seite auswählen

Induktive Hochtemperatursensoren

Induktive Hochtemperatursensoren

Die neue Generation der Miniatursensoren BES von Balluff im M05-Gehäuse überzeugt durch geringe Größe und die zulässige Betriebstemperatur von bis zu 135° C. Da die Elektronik vollständig ins Gehäuse integriert ist, kommen die Sensoren ohne externe Verstärker aus. Somit finden sie mit ihren Abmessungen von (Ø 5 x 27 mm bzw. Ø 5 x 42 mm) auch noch in besonders knappen Einbauräumen ihren Platz.

Ideale Einsatzgebiete sind der Semicon- und der Hydraulikbereich, wo sie ihre Fähigkeiten voll ausspielen können. Schließlich sind sie bis 10 bar dynamischem und bis 100 bar statischem Druck zugelassen. Das öl- und temperaturbeständige Kabel aus Silikon ist mit einer neuartigen Crimpung mit dem Gehäuse verbunden, was die hohe Schutzart IP67 gewährleistet. Mit einem standardisierten 3-poligen M8-Steckverbinder und der 1 m langen Standardleitung gelingt der Anschluss schnell.

Quelle: Balluf

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
23
Di
2021
ganztägig 8. Fachtagung „Hybride und energ... @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
8. Fachtagung „Hybride und energ... @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
Feb 23 ganztägig
8. Fachtagung „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile Arbeitsmaschinen“: Call for Papers bis Ende Juni @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
Am 23. Februar 2021 findet in Karlsruhe die 8. Fachtagung „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile Arbeitsmaschinen“ statt. Der Fokus der kommenden Fachtagung liegt auf Antriebslösungen unter Einbezug von Industrie 4.0 – Technologien. Digitalisierung, Vernetzung[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe