Lajos Oszlári verstarb in der Silvesternacht

Lajos Oszlári verstarb in der Silvesternacht
Lajos Oszlári Magnet-Schultz

Lajos Oszlári (Foto: Magnet-Schultz)

Dipl.-Ing., Dipl.-Wirtsch.-Ing. (RWTH Aachen) Lajos Oszlári ist im achtzigsten Lebensjahr in der Silvesternacht 2016 verstorben. 1963 trat bei Magnet-Schultz ein und war einschließlich der Beiratstätigkeit 52 Jahre für MSM tätig. 1970 übernahm er die Leitung des Geschäftsbereichs Vertrieb mit Prokura. 1983 wurde er zum Gesamtgeschäftsführer Vertrieb berufen, bis zum Ende der operativen Tätigkeit im Jahr 2011.

Lajos Oszlári hat mit außerordentlicher Führungs- und Fachkompetenz, mit höchstem Engagement und freundschaftlicher Loyalität, durch Urteils- und Umsetzungsfähigkeit sowie durch vorbildlich sachlich-analytischen Dialog im Führungskreis, die erfolgreiche Entwicklung und Expansion des Unternehmens mitgestaltet und schließlich noch vier Jahre als Beirat begleitet. Anschließend an die operative Tätigkeit hat er – auf Grund eigener Erfahrungen (Ungarn 1956) und Überzeugung – viel Zeit und großes Engagement Europa gewidmet und den starken Kreisverband der Europa-Union mit intensiver Jugendarbeit ausgebaut. Dafür wurde Lajos Oszlári mehrfach geehrt, unter anderem mit dem von Magnet-Schultz gestifteten EUmérite. Geschäftsleitung, die Familien Schultz, Betriebsrat und Belegschaft der Magnet-Schultz GmbH & Co. KG trauern mit den Angehörigen.

Quelle: MSM

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion O+P Fluidtechnik

Die O+P Fluidtechnik ist dort zu Hause, wo Innovationen entstehen: an den Universitäten, beim Forschungsfonds Fluidtechnik im VDMA und in den Forschungsabteilungen der Unternehmen. Früher zu wissen, was wichtig wird, ist der entscheidende Wettbewerbsvorteil. Die O+P Fluidtechnik gibt ihn redaktionell konsequent an ihre Leser weiter

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
23
Di
2021
ganztägig 8. Fachtagung „Hybride und energ... @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
8. Fachtagung „Hybride und energ... @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
Feb 23 ganztägig
8. Fachtagung „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile Arbeitsmaschinen“: Call for Papers bis Ende Juni @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
Am 23. Februar 2021 findet in Karlsruhe die 8. Fachtagung „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile Arbeitsmaschinen“ statt. Der Fokus der kommenden Fachtagung liegt auf Antriebslösungen unter Einbezug von Industrie 4.0 – Technologien. Digitalisierung, Vernetzung[...]

ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe