Seite auswählen

Prof. Peter Post “Die Fluidtechnik muss Digitalisierung in Geschäftsmodelle übersetzen.”

Prof. Peter Post “Die Fluidtechnik muss Digitalisierung in Geschäftsmodelle übersetzen.”

Prof. Peter Post “Die Fluidtechnik muss Digitalisierung in Geschäftsmodelle übersetzen.”

Professor Peter Post verantwortet als Head of Corporate Research and Technology der Festo AG & Co. KG die technische Vision des Unternehmens. Zudem nimmt er als Vorsitzender des Forschungsfonds Fluidtechnik eine zentrale Rolle in der Gemeinschaftsforschung ein. Ihn begeistert vor allem die große Anwendungsbreite und Leistungsdichte der Fluidtechnik.

„Die größte technologische Veränderung erleben wir momentan alle gemeinsam: die Digitalisierung.“

Lounge Peter Post Festo

Das vollständige Interview lesen Sie im E-Paper der O+P Fluidtechnik #04/2017. Button zum Artikel im E-Paper

Teilen:

Veröffentlicht von

Svenja Stenner

Die Einsatzmöglichkeiten der Fluidtechnik sind vielfältig und unentbehrlich, das macht die Berichterstattung umso reizvoller.

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
23
Di
2021
ganztägig 8. Fachtagung „Hybride und energ... @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
8. Fachtagung „Hybride und energ... @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
Feb 23 ganztägig
8. Fachtagung „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile Arbeitsmaschinen“: Call for Papers bis Ende Juni @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
Am 23. Februar 2021 findet in Karlsruhe die 8. Fachtagung „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile Arbeitsmaschinen“ statt. Der Fokus der kommenden Fachtagung liegt auf Antriebslösungen unter Einbezug von Industrie 4.0 – Technologien. Digitalisierung, Vernetzung[...]

ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe