Prof. Peter Post „Die Fluidtechnik muss Digitalisierung in Geschäftsmodelle übersetzen.“

Prof. Peter Post „Die Fluidtechnik muss Digitalisierung in Geschäftsmodelle übersetzen.“

Professor Peter Post verantwortet als Head of Corporate Research and Technology der Festo AG & Co. KG die technische Vision des Unternehmens. Zudem nimmt er als Vorsitzender des Forschungsfonds Fluidtechnik eine zentrale Rolle in der Gemeinschaftsforschung ein. Ihn begeistert vor allem die große Anwendungsbreite und Leistungsdichte der Fluidtechnik.

„Die größte technologische Veränderung erleben wir momentan alle gemeinsam: die Digitalisierung.“

Lounge Peter Post Festo

Das vollständige Interview lesen Sie im E-Paper der O+P Fluidtechnik #04/2017. Button zum Artikel im E-Paper

Svenja Stenner

Gepostet von: Svenja Stenner

Teilen Sie diesen Artikel auf
Translate »
 
Share This

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen