Hier klicken!

Seite auswählen

Luftspaltsensoren messen Abstände exakt

Luftspaltsensoren messen Abstände exakt

Ob Rohteile zur Bearbeitung eingespannt oder Paletten platziert werden sollen: Eine wirklich sichere Auflage kann nur durch genaueste Abstandsmessungen erreicht werden. Zu diesem Zweck hat die SMC Deutschland GmbH Luftspaltsensoren der Serie ISA3-L konstruiert.

Die Sensoren liefern über IO-Link-Schnittstelle umfangreiche und wertvolle Prozessdaten. Abstände zwischen Werkstück und Auflageflächen zu messen, gelingt auf verschiedene Weise. Doch im Gegensatz zu induktiven oder kapazitiven Sensoren, sind kontaktlose Messungen über Druckluft bei festen Werkstoffen am besten geeignet, da sie materialunabhängig sind. Mit der Serie ISA3-L will SMC die Prozesssicherheit sowie der Automatisierungsgrad noch erhöht haben. Die Varianten von 0,01 bis 0,03 mm (Typ F), 0,02 bis 0,15 mm (Typ G) und 0,05 bis 0,30 mm (Typ H) ermöglichen Anwendern einen punktgenauen Einsatz auf unterschiedliche Nennbereiche der Abfragedistanz. Über die IO-Link-Schnittstelle kann eine Vielzahl an Daten wie verschiedene Druckwerte oder Diagnoseinformationen übertragen werden, um beispielsweise Schwankungen im Versorgungsdruck schnell zu erkennen.

Luftspaltsensoren der Serie ISA3-L liefern über IO-Link-Schnittstelle umfangreiche und wertvolle Prozessdaten

Benutzerfreundlichkeit großgeschrieben
Ein 2-zeiliges digitales Display in den drei Farben rot, grün und weiß zeigt Anwendern alle wichtigen Daten wie Abstand zwischen Werkstück und Auflagefläche, Betriebszustände sowie Druckwerte an. Zwischen den Werten und Einstellungen lässt sich leicht über Up/Down-Tasten umschalten. Die Steuerung kann wahlweise mit oder ohne Steuerungseinheit erfolgen – bei Bedarf passen bis zu sechs Einheiten der Serie ISA3-L auf eine Mehrfachanschlussplatte, die sich links- oder rechtsseitig an eine Steuerung anschließen lassen. Auch stehen Anwendern Schaltausgänge sowohl als NPN oder PNP zur Verfügung. Schließlich sorgen das kompakte Design sowie die für die Messung zuständigen zwei Drucksensoren mit Schutzart IP67 dafür, dass Montage und Wartung auch in schwierigen Umgebungen einfach gelingen.

Weiterführende Informationen

Quelle: SMC Deutschland

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
23
Di
2021
ganztägig 8. Fachtagung „Hybride und energ... @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
8. Fachtagung „Hybride und energ... @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
Feb 23 ganztägig
8. Fachtagung „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile Arbeitsmaschinen“: Call for Papers bis Ende Juni @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
Am 23. Februar 2021 findet in Karlsruhe die 8. Fachtagung „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile Arbeitsmaschinen“ statt. Der Fokus der kommenden Fachtagung liegt auf Antriebslösungen unter Einbezug von Industrie 4.0 – Technologien. Digitalisierung, Vernetzung[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe