Seite auswählen

Pneumatische Antriebe im Hygienic Design

Pneumatische Antriebe im Hygienic Design

Um Kugelhähne und Klappen auch in platzkritischen Anwendungen automatisiert zu betätigen, entwickelte Bürkert Fluid Control Systems eine schlanke pneumatisch angetriebene Aktorbaureihe (Typ 2053). Die Schwenkantriebe im Edelstahlgehäuse passen u.a. zu den Elementt-Steuerköpfen, -Stellungs- und -Prozessreglern und ermöglichen eine intelligente dezentrale Automatisierung. Besonderen Wert legten die Konstrukteure auf Hygienic Design.

Damit eignen sich die Aktoren für den Einsatz in der Nahrungs- und Genussmittelindustrie, Chemie, Pharmazie, Kosmetik oder Wasserbehandlung. Über die standardisierte ISO 5211-Schnittstelle können sie leicht mit gängigen Armaturen wie Kugelhähnen und Absperrklappen kombiniert werden.

Die Schwenkantriebe sind auch in doppeltwirkender Ausführung verfügbar. Bei beiden Schwenkantrieben wird die lineare Hubbewegung des Arbeitskolbens über ein Kurvenelement in eine 90°-Drehbewegung der Antriebswelle umgewandelt. Beide Versionen arbeiten im Temperaturbereich von -10 bis 60°C.

Quelle: Bürkert Fluid Control Systems

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT MOTEK 2022

Aktuelle Ausgabe