Seite auswählen

Torsus Praetorian gewinnt German Innovation Award

Torsus Praetorian gewinnt German Innovation Award

Der Torsus Praetorian wurde vom Rat für Formgebung mit dem angesehenen German Innovation Award für seine Leistungen im Bereich Excellence Business to Consumer in der Kategorie Transport und Verkehr ausgezeichnet – wenige Tage nachdem bekannt gegeben wurde, dass dieser den renommierten Red Dot Designpreis in der Kategorie Produktdesign 2020 gewonnen hat.

Torsus entwickelte in Zusammenarbeit mit Werkemotion – einem unabhängigen, preisgekrönten Designstudio für Transport- und Industriedesign – den Torsus Praetorian, den weltweit ersten Schwerlast-Allrad angetriebene Geländebus. Der Bus ist für den sicheren Transport von Personen und Material in den extremsten Bedingungen ausgelegt. Er basiert auf einem optimierten, hochbelastbaren MAN-Chassis und wird von MAN-Motoren und einem MAN-Antriebsstrang bestückt. Von den Michelin-Geländereifen bis hin zur militärtauglichen Beschichtung von Karosserieteilen der Line-X ist Praetorian so konstruiert, dass es auf jedem Terrain, auch unter widrigen Bedingungen und somit weltweit eingesetzt werden kann.

„Wir alle bei Torsus sind sehr stolz darauf, den German Innovation Award für unseren Torsus Praetorian entgegenzunehmen – unsere zweite Auszeichnung in diesem Jahr – nachdem wir kürzlich den Red Dot Award in der Kategorie Produktdesign 2020 erhalten haben. Wir möchten unseren Partnern bei Werkemotion gratulieren, denn dieser Preis gehört genauso ihnen wie uns. Diese Auszeichnungen bestätigen, dass die einzigartige Kompetenz und das herausragende Engagement sowohl unserer Mitarbeiter als auch den Designpartnern bei Werkemotion dazu beigetragen haben, den robustesten und leistungsfähigsten Geländebus weltweit herzustellen“, sagte Vakhtang Dzhukashvili, Gründer und Geschäftsführer von Torsus.

Bystrík Míček, Geschäftsführer und Design Manager von Werkemotion, sagte: „Der Torsus Praetorian ist ein fantastisches Produkt, und die Reaktionen der beiden Jurys mache uns stolz. Ich gratuliere Vakhtang, dem Team von Torsus und natürlich auch meinen Kollegen im Designhaus Werkemotion zum begehrten German Innovation Award des renommierten Rat für Formgebung“.

Quelle: Torsus

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion O+P Fluidtechnik

Die O+P Fluidtechnik ist dort zu Hause, wo Innovationen entstehen: an den Universitäten, beim Forschungsfonds Fluidtechnik im VDMA und in den Forschungsabteilungen der Unternehmen. Früher zu wissen, was wichtig wird, ist der entscheidende Wettbewerbsvorteil. Die O+P Fluidtechnik gibt ihn redaktionell konsequent an ihre Leser weiter

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT SPS 2022

Aktuelle Ausgabe