Hier klicken!

Select Page

Ulrich Jochem wird General Manager der Parker Hydraulic Controls Division Europe

Ulrich Jochem wird General Manager der Parker Hydraulic Controls Division Europe
Parker Hannifin General Manager Jochem

Ulrich Jochem, General Manager der Parker Hydraulic Controls Division Europe (Foto: Parker Hannifin)

Parker Hannifin, ein weltweit führender Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, hat Ulrich Jochem zum neuen General Manager der Hydraulic Controls Division Europe bestellt. Damit ist Jochem ab sofort verantwortlich für die Entwicklung und Fertigung von Industriehydraulik-Komponenten am Stammsitz in Kaarst, in den Werken in Oberndorf am Neckar und im finnischen Tampere sowie im italienischen Cellatica. Ulrich Jochem, der auf Hansgeorg Kolvenbach folgt, berichtet an den Vice President Operations der Parker Hydraulics Group.

Ulrich Jochem weist eine 25-jährige Karriere in führenden Positionen bei verschiedenen namhaften Industrieunternehmen vor: Zuletzt leitete er den Bereich Lokomotiven beim kanadischen Flugzeug- und Bahnkonzern Bombardier. Von 2007 bis 2011 verantwortete er als Mitglied der Konzernleitung das Geschäftsfeld Traktoren beim internationalen Landmaschinenhersteller Claas. Davor war Jochem über 15 Jahre in unterschiedlichen leitenden Positionen bei der Linde AG bzw. der Kion Group AG tätig.

Die Parker Hydraulic Controls Division Europe ist ein weltweit führender Hersteller von hydraulischen Industrieventilen, Steuerblöcken und Regelsystemen. Mit rund 350 Mitarbeitern ist sie innerhalb des Konzerns das europäische Kompetenzzentrum für Anwendungslösungen in ausgewählten Marktsegmenten der Industriehydraulik.

Parker Hannifin ist ein Fortune 250 Unternehmen und weltweit führend in der Antriebs- und Steuerungstechnologie. Seit 100 Jahren trägt das Unternehmen mit seinen Lösungen für industrielle Anwendungen sowie den Luft- und Raumfahrtsektor zum Erfolg seiner Kunden bei.

Quelle: Parker Hannifin

Veröffentlicht von

Peter Becker

Digitalisierungs- und VR-Enthusiast. Wie sich die vergleichsweise „alte“ Fluidtechnik in das Anforderungsprofil Industrie 4.0 einfügt, fasziniert mich, und macht die Arbeit in und mit der Branche sehr reizvoll.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
6
Mi
2019
9:00 Auslegung und Betrieb von Kreise... @ Technische Akademie Esslingen
Auslegung und Betrieb von Kreise... @ Technische Akademie Esslingen
Feb 6 um 9:00 – 17:15
Kreiselpumpen werden zur Förderung von sehr unterschiedlichen Flüssigkeiten eingesetzt. Zum wirtschaftlichen und störungsfreien Betrieb ist eine sehr gute Planung und Auslegung notwendig. Ebenso sind die richtige Auslegung und ein gutes Anlagenmanagement die Grundlage für eine[...]
Feb
20
Mi
2019
ganztägig 7. Fachtagung „Hybride und energ... @ Mobima KIT
7. Fachtagung „Hybride und energ... @ Mobima KIT
Feb 20 ganztägig
7. Fachtagung „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile Arbeitsmaschinen“ @ Mobima KIT
Am 20. Februar 2019 findet in Karlsruhe die 7. Fachtagung „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile Arbeitsmaschinen“ statt. Der Fokus der kommenden Fachtagung liegt auf der Antriebstechnik im Umfeld von Industrie 4.0 – Digitalisierung, Vernetzung[...]
Feb
27
Mi
2019
9:00 Fluidtechnik-Infotag Technik und... @ VDMA Haus
Fluidtechnik-Infotag Technik und... @ VDMA Haus
Feb 27 um 9:00 – 16:00
Fluidtechnik-Infotag Technik und Normung @ VDMA Haus
Im Februar des kommenden Jahres ist es wieder soweit. Der VDMA Fluidtechnik lädt zum Infotag „Fluidtechnik – Technik und Normung“ am 27. Februar 2019 in Frankfurt ein. Die Veranstaltung richtet sich an Führungs- und Fachkräfte[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Translate »