Hier klicken!

Seite auswählen

Zuverlässige Traktion im Gelände

Zuverlässige Traktion im Gelände
Terrain Arbeitsmaschine Bucher Hydraulics Power on demand

Bild: Bucher Hydraulics

Schwer befahrbares Terrain stellt für selbstfahrende und gezogene Arbeitsmaschinen immer eine Herausforderung dar. Differentialsperrventile von Bucher Hydraulics lösen solche Aufgaben durch Power on Demand, sodass die Maschinen allzeit zuverlässig arbeiten. Wird die Differentialsperre bei normalem Fahrbetrieb nicht benötigt, wird die Teilfunktion bei geringem Druckverlust umgangen, was die Effizienz steigert.
Arbeitsmaschinen müssen allen Widrigkeiten zum Trotz jederzeit einsatzbereit sein und dabei eine hohe Energieeffizienz erreichen. Dennoch setzen so manche Betriebs- oder Umgebungsbedingungen hier Grenzen. Alltägliche Beispiele sind das Umsetzen oder Verladen von Baustellenfahrzeugen. Weitere Einschränkungen ergeben sich bei Aufsitzmähern bei der Bewältigung hoher Steigungen. Aber auch Erntemaschinen, die schlimmstenfalls auf Trockenphasen warten müssen, sind betroffen. Dabei wird nicht selten der Zeitplan der gesamten Logistikkette über den Haufen geworfen. Für solche Situationen im Alltagsbetrieb stellen Differentialsperrventile von Bucher Hydraulics eine Lösung dar.
Grundsätzlich sorgen diese dafür, dass die Kraft situationsab­hängig auf einzelne Räder bzw. Achsen eines Fahrzeugs verteilt wird. Um zu verhindern, dass ein Rad z. B. auf Eis, Schnee oder schlammartigen Feldböden durchdreht, muss dessen Ölzufuhr minimiert und auf die weiteren Räder aufgeteilt werden. Dieses Prinzip hydrostatischer Antriebe ist keinesfalls neu, allerdings kristallisieren sich die Vorzüge der Differentialsperrventile deutlich heraus. Sie beeinflussen sowohl Fahrkomfort als auch Traktion, Einsatz­bereitschaft und Sicherheit von Arbeitsmaschinen entscheidend.

Power on Demand mit Blick auf ­Gesamtleistung

Terrain Arbeitsmaschine Bucher Hydraulics Power on demand

Die robusten, betriebssicheren Differentialsperrventile der Baureihe MT..DV zeichnen sich über ihre Energieeffizienz über den gesamten Volumenstrombereich aus und sind sowohl in verschiedenen Standardausführungen sowie kundenoptimierten Versionen verfügbar Bild: Bucher Hydraulics

Hauptkomponenten eines Differentialsperrventils sind ein doppeltwirkender Stromteiler, der sowohl teilen als auch addieren kann, und ein Steuerschieber, mit dem sich der Stromteiler bei Nicht­gebrauch umgehen lässt. Ist das Ventil ausgeschaltet, kann sich der ­Ölstrom beliebig auf die im Fahrzeug eingesetzten Hydromotoren verteilen. Im Fall der Bucher Hydraulics-Ventile steht dem Antrieb bei nicht geschaltetem Ventil die komplette Energie zur Verfügung.
Möglich wird dies durch die spezifische Konstruktion mit großen Querschnitten und optimierten Strömungskanälen im Ventilblock, die für ein geringeres Δp sorgen. Das Öl kommt aufgrund weniger Widerstand schneller zum Ziel und das Fahrzeug fährt mit ungeschaltetem Ventil energiesparend. Dies würde bedeuten, dass bei einem mit 50 l/min betriebenem Differentialsperrventil NG08 ­lediglich 2,5 bar im ungeschalteten und knapp 10 bar im eingeschalteten Zustand abfallen.

Quelle: bucherhydraulics  

Button zum Artikel im E-Paper

Mehr über schwer befahrenes Terrain erfahren Sie in der #O+P Fluidtechnik 7-8/2017

Teilen:

Veröffentlicht von

Svenja Stenner

Die Einsatzmöglichkeiten der Fluidtechnik sind vielfältig und unentbehrlich, das macht die Berichterstattung umso reizvoller.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
12
Mo
2020
ganztägig 12th International Fluid Power C... @ Internationales Congress Center Dresden
12th International Fluid Power C... @ Internationales Congress Center Dresden
Okt 12 – Okt 14 ganztägig
12th International Fluid Power Conference @ Internationales Congress Center Dresden
[Update vom 02.03.2020]: Aufgrund der zunehmenden Zahl von Corona-Infektionen in Deutschland schätzen die Experten des Robert-Koch-Instituts und des Bundesministerium für Gesundheit, dass die Gefahr einer weiteren Verbreitung des Coronavirus zunehmen wird. Schon jetzt sind zahlreiche[...]
Feb
23
Di
2021
ganztägig 8. Fachtagung „Hybride und energ... @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
8. Fachtagung „Hybride und energ... @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
Feb 23 ganztägig
8. Fachtagung „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile Arbeitsmaschinen“: Call for Papers bis Ende Juni @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
Am 23. Februar 2021 findet in Karlsruhe die 8. Fachtagung „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile Arbeitsmaschinen“ statt. Der Fokus der kommenden Fachtagung liegt auf Antriebslösungen unter Einbezug von Industrie 4.0 – Technologien. Digitalisierung, Vernetzung[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe