1. Home
  2. /
  3. Leckagedetektion in Druckluftsystemen
Srukturierte Instandsetzung

Leckagedetektion in Druckluftsystemen

02.01.2023
von Redaktion O+P Fluidtechnik

#

Beko Technologies stellt das neue Leckage-Managementsystem Metpoint CID vor. Es spürt präzise undichte Stellen im Druckluftnetz auf und dokumentiert sie für eine strukturierte Instandsetzung.

Metpoint CID ermöglicht die schnelle Leckageortung während des Betriebs und auch in schwer zugänglichen Bereichen. Im Abstand von 0,2 bis 6 m erfasst das Leckagesuchgerät mit einem Schalltrichter Ultraschallgeräusche, die durch austretende Luft erzeugt werden. Sobald eine Leckage gefunden ist, stellt es mit der integrierten Kamera ihre Position und Größe auf dem Bildschirm dar. Darüber hinaus bestimmt das Gerät durch eine Laserentfernungsmessung die Intensität der Leckage in Dezibel und berechnet automatisch den Druckluftverlust sowie die daraus resultierenden Kosten.

Quelle: Beko Technologies

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Pneumatische Aktuatoren als Muskel
Pneumatische Aktuatoren als Muskel

Italienischen Forschern des Istituto Italiano di Tecnologia (IIT) ist es aber gelungen, mithilfe von 3D-Druck eine Roboterhand samt Handgelenk herzustellen. Um das zu erreichen, entwickelten sie geometriebasierte pneumatische Aktuatoren.

Magnetventile mit elektrischem M8-Anschluss
Magnetventile mit elektrischem M8-Anschluss

Airtec hat sein Sortiment elektrisch betätigter Magnetventile mit der Baureihe 86-MVY erweitert. Sie beinhaltet Ausführungen mit elektrischem M8-Anschluss und einer LED-Statusanzeige.

Pneumatische Schnittstelle jetzt Standard
Pneumatische Schnittstelle jetzt Standard

Alle actubar-Antriebe von Bar sind jetzt auch mit der pneumatischen Schnittstelle des bar-vacotrol-Systems ausgerüstet. Die Öffnungen der Luftführung werden mit einer ausblassicheren Schraube verschlossen.

Ausbau bei den Namur-Ventilen
Ausbau bei den Namur-Ventilen

Airtec baut das Komponenten- und Zubehörprogramm für seine bewährten Namur-Ventilbaureihen KN und MN weiter aus. Das vergrößerte Angebot umfasst neue Schnellentlüftungs-, Entlüftungs- und Sperrventile, Wende- und Drosselplatten sowie einen Umluftblock.