1. Home
  2. /
  3. Hydrauliktester mit höherer Durchflusskapazität
Kalibriert von 20 bis 270 l/min

Hydrauliktester mit höherer Durchflusskapazität

26.01.2024
von Redaktion O+P Fluidtechnik

#

Mechanisches Hydraulikprüfgerät RFIK270 von Webtec

Webtec erweitert seine RFIK-Serie an mechanischen Hydraulikprüfgeräten im Einstiegssegment. Die Geräte dienen zur Messung von Durchfluss, Druck und Temperatur. Das neue RFIK270 weist mit 270 l/min oder 70 USg/min eine erhöhte Durchflusskapazität auf, während der Druckabfall über das Gerät ebenfalls deutlich reduziert wurde.

Der Hersteller bietet eine große Auswahl an Hydraulikprüfgeräten mit einem maximalen Durchfluss von 30 bis 800 l/min an. Für Anwendungen im unteren Bereich von 30 bis 200 l/min konnten die RFIK-Hydraulikprüfgeräte bisher schon eingesetzt werden. Typische Anwendungen für die Hydraulikprüfgeräte sind Landmaschinen und einfache Baumaschinen. Einige Kunden fordern jedoch höhere Durchflussraten als die bisherigen 200 l/min für die RFIK-Serie. Neben der erhöhten Durchflussleistung verfügt nun der RFIK270 über ein modifiziertes Belastungsventil, das den Druckabfall im Gerät deutlich reduziert. Nach Tests, welche mit ISO32-Mineralöl bei 40 °C (32 cSt Viskosität) durchgeführt wurden, verringert das neue Prüfgerät den Druckabfall um etwa 12 bar bei maximalem Durchfluss (270 l/min), was circa 35 Prozent weniger entspricht.

Hydraulische Systeme schnell in Betrieb nehmen

Wie die bisherigen Modelle der Serie verfügt auch das RFIK270 über einen direkt wirkenden Rückflussanzeiger (RFI), ein eingebautes Thermometer und ein Ladeventil mit Manometer. Der große Durchflussbereich des RFIK270, der von 20 bis 270 l/min kalibriert ist, gewährleistet, dass Ingenieure hydraulische Systeme schnell, genau und einfach warten oder in Betrieb nehmen können.

Das in sich geschlossene Prüfgerät benötigt weder Strom noch Batterien. Es vereinfacht die Präzisionsprüfung von Pumpen, Motoren, Ventilen, Lenksystemen, Zylindern und Hydraulikkreisen. Das Gerät ermöglicht auch die Durchflussumkehr, obwohl keine Messung stattfindet (die Durchflussnadel zeigt Null an).

Bild: Webtec

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Hochvolt-Messtechnik für E-Mobility
Hochvolt-Messtechnik für E-Mobility

Zusammen mit seinem Technologiepartner CSM aus Filderstadt hat SAB Bröckskes ein HV-Messsystem für E-Mobility Hochvolt-Komponenten eingeführt. Das HV-System aus Sensorkabel, Stecker, Buchse und Messmodul ermöglicht den Einsatz von nicht¬isolierten Sensoren bis 1.000 V DC Arbeitsspannung.

Elektrisch betätigte Edelstahlventile
Elektrisch betätigte Edelstahlventile

Zum umfangreichen Portfolio elektrisch betätigter Ventile des Pneumatik-Spezialisten Airtec zählt die NAMUR-konforme Baureihe KNX-55 in Edelstahlausführung.

You have Successfully Subscribed!