1. Home
  2. /
  3. Smart Manufacturing
  4. /
  5. John Deere: Partnerschaft mit...
Satellitenkommunikation

John Deere: Partnerschaft mit SpaceX

17.01.2024
von Redaktion O+P Fluidtechnik

Deere & Company gab bekannt, dass das Unternehmen eine Vereinbarung mit SpaceX getroffen hat, um Landwirten modernste Satellitenkommunikationsdienste (SATCOM) anzubieten. Durch die Nutzung des Starlink-Netzwerks ermöglicht diese Lösung Landwirten, die mit Konnektivitätsproblemen im ländlichen Raum konfrontiert sind, die volle Nutzung von Technologien für die Präzisionslandwirtschaft.

“Der Wert der Konnektivität für Landwirte geht weit über eine einzelne Aufgabe oder Handlung hinaus. Konnektivität erschließt enorme Möglichkeiten, die zuvor begrenzt oder nicht verfügbar waren”, sagte Aaron Wetzel, Vice President of Production and Precision Ag Production Systems bei John Deere. “

Die SATCOM-Lösung wird sowohl neue als auch bestehende Maschinen über einen Satelliten-Internetdienst und robuste Satellitenterminals miteinander verbinden. Dadurch werden Technologien wie Autonomie, Datenaustausch in Echtzeit, Ferndiagnose, verbesserte Selbstreparaturlösungen und Maschine-zu-Maschine-Kommunikation ermöglicht, die Landwirten helfen, effizienter zu arbeiten und Ausfallzeiten zu minimieren.

Die SATCOM-Lösung von John Deere nutzt die Starlink-Satelliten-Internetkonstellation von SpaceX.  Um diese Lösung zu aktivieren, werden John Deere-Händler ein robustes Starlink-Terminal auf kompatiblen Maschinen installieren, zusammen mit einem 4G LTE JDLink-Modem, um die Maschine mit dem John Deere Operations Center zu verbinden. Die SATCOM-Lösung wird ab der zweiten Jahreshälfte 2024 zunächst in den Vereinigten Staaten und Brasilien in begrenztem Umfang verfügbar sein.

Dies ist eine maschinelle Übersetzung einer Pressemitteilung von deere.com. Sie wurde automatisiert übersetzt und von einem Redakteur überprüft.

 

Quelle: John Deere, Bild: Valentin Valkov – shutterstock

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Hochvolt-Messtechnik für E-Mobility
Hochvolt-Messtechnik für E-Mobility

Zusammen mit seinem Technologiepartner CSM aus Filderstadt hat SAB Bröckskes ein HV-Messsystem für E-Mobility Hochvolt-Komponenten eingeführt. Das HV-System aus Sensorkabel, Stecker, Buchse und Messmodul ermöglicht den Einsatz von nicht¬isolierten Sensoren bis 1.000 V DC Arbeitsspannung.

Elektrisch betätigte Edelstahlventile
Elektrisch betätigte Edelstahlventile

Zum umfangreichen Portfolio elektrisch betätigter Ventile des Pneumatik-Spezialisten Airtec zählt die NAMUR-konforme Baureihe KNX-55 in Edelstahlausführung.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!