1. Home
  2. /
  3. Kraftstoffwende für eine wettbewerbsfähige...
Agrardiesel

Kraftstoffwende für eine wettbewerbsfähige Landwirtschaft

22.01.2024
von Redaktion O+P Fluidtechnik

#

Dr. Tobias Ehrhard, Geschäftsführer des Branchenverbandes VDMA Landtechnik

In der aktuellen Debatte um den Agrardiesel hat sich der VDMA am 12. Januar zu Wort gemeldet. Dr. Tobias Ehrhard, Geschäftsführer des Branchenverbandes VDMA Landtechnik kommentierte:

„Wer über Agrardiesel spricht, begibt sich unmittelbar in eine politisch wie gesellschaftlich hochbrisante Debatte um Klimaschutz und Wettbewerbsfähigkeit. Dabei muss klar sein: Im Ackerbau sind flüssige wie gasförmige Energieträger auch in Zukunft nicht substituierbar. Schließlich ist der Leistungsbedarf entlang der gesamten landwirtschaftlichen Produktionskette immens. Elektrische Antriebe sind in der Breite auf absehbare Zeit keine Alternative. Was wir stattdessen ohne Zeitverzug einleiten müssen, ist eine effektive Kraftstoffwende, die politisch vollumfänglich unterstützt wird. Denn jetzt kommt es darauf an, schnell zu sein und auf verfügbare Lösungen zu setzen. Doch wie lässt sich das konkret realisieren? Technologisch gesehen, liegen längst alle Optionen auf dem Tisch. Moderne Landmaschinen und Traktoren lassen sich schon heute segmentübergreifend mit klimaneutralen, alternativen Kraftstoffen betreiben.“

Biogene Kraftstoffe aus hydrierten Pflanzenölen würden sich ganz besonders anbieten. Unter der Verkehrsbezeichnung HVO 100 sind diese bereits vielerorts marktgängig. Sie würden dafür sorgen, die CO2-Emissionen im Vergleich zu fossilem Diesel um bis zu 90 Prozent zu reduzieren. Ein besserer und schnellerer Beitrag zum Klimaschutz sei, so Ehrhard, kaum zu haben.

„Wir müssen den Landwirten alle Möglichkeiten an die Hand geben, um ihre Flächen nachhaltig und wettbewerbsfähig bewirtschaften zu können“, sagt Ehrhard abschließend und betont die Dringlichkeit: „Die Kraftstoffwende ist ein zentraler Baustein dafür. Sie muss kommen – und zwar jetzt!“

Hintergrundinformationen enthält ein im September 2023 veröffentliches VDMA-Positionspapier unter dem Titel „Weg von fossilen Treibstoffen – Landtechnik als Enabler klimafreundlicher Antriebe im Agribusiness“, in dem es um die Förderung alternativer Antriebe und Kraftstoffe für den Einsatz in Landmaschinen und Traktoren geht.

Bild: VDMA

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Hochvolt-Messtechnik für E-Mobility
Hochvolt-Messtechnik für E-Mobility

Zusammen mit seinem Technologiepartner CSM aus Filderstadt hat SAB Bröckskes ein HV-Messsystem für E-Mobility Hochvolt-Komponenten eingeführt. Das HV-System aus Sensorkabel, Stecker, Buchse und Messmodul ermöglicht den Einsatz von nicht¬isolierten Sensoren bis 1.000 V DC Arbeitsspannung.

Elektrisch betätigte Edelstahlventile
Elektrisch betätigte Edelstahlventile

Zum umfangreichen Portfolio elektrisch betätigter Ventile des Pneumatik-Spezialisten Airtec zählt die NAMUR-konforme Baureihe KNX-55 in Edelstahlausführung.

You have Successfully Subscribed!