1. Home
  2. /
  3. Moog verlagert Produktion von...
Standortkonsolidierung

Moog verlagert Produktion von Radialkolbenpumpen

17.06.2024
von Redaktion O+P Fluidtechnik

#

Moog GmbH. Böblingen

Wie die Moog Inc. im Juni mitteilte, soll die Produktion von Radialkolbenpumpen (RKP) nach der Schließung des Nürnberger Werks Ende 2026 am Standort Böblingen fortgeführt werden.

Bereits im September 2023 hatte das Unternehmen bekannt gegeben, die derzeitige Produktionsstätte für Radialkolbenpumpen in Nürnberg bis Ende 2026 zu schließen. Im Zuge dessen wird die RKP-Wertschöpfungskette an den größten deutschen Moog-Standort Böblingen verlagert. Diese Maßnahme ist Teil einer umfassenden Strategie zur Vereinfachung des Geschäfts durch Konsolidierung der weltweiten Standorte. Mit der geplanten Einführung der neuen Axialkolbenpumpe AXP wird das Unternehmen zwei Pumpentypen aus einer Hand anbieten. Diese strategische Erweiterung unterstreicht das Engagement für Innovation und kontinuierliche Verbesserung, um den sich ständig ändernden Anforderungen der Industrie gerecht zu werden. Moog setzt nach eigenen Angaben auf eine Zukunft, in der die bewährte RKP mit neuen Technologien Hand in Hand geht.

Für Kunden bedeutet dieser Schritt Kontinuität in der Produktqualität und Verfügbarkeit. Sie können weiterhin auf das bewährte Angebot an neuen Radialkolbenpumpen, Ersatzteilen sowie umfassenden Reparatur- und Serviceleistungen vertrauen.


Quelle: Moog

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Seilzugsensor mit größerem Messbereich
Seilzugsensor mit größerem Messbereich

Gefran hat den Messbereich seiner GSH-A Serie erweitert: Der neue Seilzugsensor kann einen Hub von 10 bis 12,5 m realisieren. Der multivariable Seilzugaufnehmer vereint einen berührungslosen linearen Positionssensor und einen MEMS-Neigungssensor für die ±180°-Messung einzelner Z-Achsen in einem Gehäuse.

VERBINDUNGSSYSTEME FÜR FLUIDE AUF DER SCHIENE
VERBINDUNGSSYSTEME FÜR FLUIDE AUF DER SCHIENE

Im Schienenfahrzeugbau hat das Thema Sicherheit oberste Priorität. Gerade Hydraulik-Komponenten nehmen eine zentrale und sicherheitsrelevante Funktion ein. Voss Fluid als Anbieter für Komplettsystem-Lösungen ist hier Experte und entwickelt in enger Zusammenarbeit mit den Kunden anwendungsspezifische Lösungen.

Piezoresistive Absolutdrucksensoren mit Gelschutz
Piezoresistive Absolutdrucksensoren mit Gelschutz

Angst+Pfister präsentiert piezoresistive Absolutdrucksensoren. Die PBM220-Serie und die sehr kompakte PBM230-Serie sind standardmäßig für Drücke von 1 bis 14 bar ausgelegt – kundenspezifisch sogar bis 25 bar.

Sensorik: Unternehmen erwarten leichtes Wachstum
Sensorik: Unternehmen erwarten leichtes Wachstum

Die Sensorik- und Messtechnik-Branche verzeichnet im ersten Quartal 2 Prozent mehr Umsatz als im Vorquartal. Dies ergab die vierteljährliche Umfrage des AMA-Verbands unter seinen 450 Mitgliedern.

You have Successfully Subscribed!