Seite auswählen

Auf steigende Nachfrage vorbereitet

Auf steigende Nachfrage vorbereitet

Im ersten Halbjahr 2021 hat Stauff, Hersteller sämtlicher Komponenten für hydraulische Leitungssysteme, eine neue Riello-Rundtaktmaschine in Betrieb genommen. Die Maschine produziert aus Schmiederohlingen aus Stahl Winkel- und T-Verschraubungen aller gängigen Baugrößen und Ausführungen für das Rohrverschraubungsprogramm Stauff Connect. Rundtaktmaschinen dieser Bauart sind vor allem für Losgrößen ab 5.000 Stück je Fertigungslauf konzipiert. Die Rohlinge werden vollautomatisch eingespannt, mehrere Bearbeitungsschritte in einem Durchgang realisiert, Werkzeugwechsel und Einrichtezeiten reduziert. Für Händler und Hersteller im Maschinen- und Anlagenbau bedeutet das eine hohe Verfügbarkeit, selbst für kurzfristige Bestellungen großer Stückzahlen.

Carsten Krenz, Geschäftsführer Stauff Deutschland und Produktmanager Stauff Connect Global, geht davon aus, dass auf der „neuen“ Riello für die Produktion kleiner und mittlerer Rohrverschraubungen der Baugrößen 8L/S bis 18L in Zukunft 1,2 Mio. Werkstücke pro Jahr produziert werden: „Die weltweite Nachfrage nach Rohrverschraubungen von Stauff ist trotz der wirtschaftlich angespannten Lage während der Corona-Krise überproportional gestiegen. Weltweit ist der Bedarf im Handel und in der Erstausrüstung groß, vor allem in den Bereichen Bau- und Landmaschinen, im Schienenverkehr und im Energiesektor.“

Carsten Krenz rechnet mit weiter steigender Nachfrage nach Stauff Connect und führt sie u.a. auf das Konzept Stauff Line zurück. Das Konzept Stauff Line beinhaltet sämtliche Dienstleistungen rund um das hydraulische Leitungssystem von der Konzeption und Auslegung bis zur Lieferung vorkonfektionierter Leitungen.

Quelle: Stauff

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Aktuelle Ausgabe