Seite auswählen

Ausbildung zum Hydraulik- Fachingenieur

Ausbildung zum Hydraulik- Fachingenieur

Hydraulische Systeme werden immer intelligenter, die Betriebsdrücke haben inzwischen die Grenze von 800 bar erreicht und die Anzahl der zu steuernden Aktoren steigt und steigt. Überlagert wird das Ganze durch immer schärfere gesetzliche Auflagen was Energieverbrauch, Klimaschutz oder Co2-Reduktion betrifft.

Bei der  Ingenieurausbildung ist Hydraulik kein Abschlussfach. Dieses Manko schließt  nun der Zertifikatslehrgang „Hydraulik- Fachingenieur“, den die Internationale Hydraulik Akademie in Zusammenarbeit mit  Advanced Training Technologies GmbH entwickelt hat. Die Ausbildung ist eine Kombination von Lehrveranstaltungen, Praktika und Selbststudium, und ist in die 5 Module Grundlagen der Hydraulik, Stationärhydraulik, Mechatronik, Mobilhydraulik, und Funktionale Sicherheit / Maschinenrichtlinien aufgeteilt.

„Deutschlands Fluidtechnik hat seine herausragende Weltmarktposition dem technologischen Vorsprung hierzulande zu verdanken. Damit das so bleibt, brauchen Unternehmen verstärkt Hydraulik-Ingenieure mit hoher Fachkompetenz“, so Ulrich Hielscher, Gesellschafter der Internationalen Hydraulik Akademie in Dresden.

Quelle: Internationale Hydraulik Akademie

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Aktuelle Ausgabe