Seite auswählen

Drucklufteffizienz von Maschinen sicher messen

Drucklufteffizienz von Maschinen sicher messen

Der süddeutsche Druckluft- und Pneumatikspezialist Mader unterstützt Maschinenbauer dabei, sich Wettbewerbsvorteile im Bereich der Drucklufteffizienz zu sichern. Mit einem mobilen Messsystem können unkompliziert und schnell Druckluftverbrauchsdaten ermittelt und so errechnete Daten durch „echte“ Verbrauchsdaten ersetzt werden. Kombiniert mit einer vorherigen Leckageortung und -beseitigung, die dokumentiert und zertifiziert wird, kann sich der Käufer der Maschine von Anfang an sicher sein, eine drucklufteffiziente Anlage erworben zu haben.

Eine schnelle und unkomplizierte Ermittlung der tatsächlichen Verbrauchsdaten kann durch den „Messkoffer“ von Mader erfolgen. Die mobile Messstation kann per Standard-Kupplung unkompliziert an das Druckluftsystem der Maschine angeschlossen und die Daten direkt auf dem integrierten Display abgelesen werden. Enthalten sind alle relevanten Messsensoren für Druckluft: Volumenstromsensor, Drucktaupunktsensor, Drucksensor, Temperatursensor. Mittels Gateway können die ermittelten Daten in das LOOXR Online-Portal übertragen und dokumentiert werden. „Die Daten der Druckluftverbrauchsmessung können auch für das Energie-Audit nach DIN EN 16247-1 genutzt werden. Daher ist die mobile Messung auch für die Maschinen- und Anlagenbetreiber selbst interessant“, weiß Marina Griesinger.

Quelle: Mader

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Aktuelle Ausgabe