1. Home
  2. /
  3. “Energieeffizienz ist das Thema...
Interview mit Sascha Niederhagen

“Energieeffizienz ist das Thema der Stunde“

06.02.2024
von Redaktion O+P Fluidtechnik

#

Beko Technologies ist ein wachsendes Familienunternehmen aus Nordrhein-Westfalen, spezialisiert auf  Druckluftaufbereitung. Ende letzten Jahres wurde die Grundsteinlegung einer neuen Produktionsstätte im Siegerland gefeiert – von Zukunftsangst ist bei Beko nichts zu spüren. O+P Fluidtechnik sprach mit
Sascha Niederhagen, der seit 2023 das Geschäftsführerteam mit Yannick Koch und Norbert Strack ergänzt.

Herr Niederhagen, Sie sind seit Anfang 2023 Teil der Geschäftsführung von Beko Technologies und zugleich ihr Sprecher. Was am Unternehmen hat Sie überzeugt, diesen Schritt zu gehen?

Niederhagen: Beko Technologies ist einerseits Marktführer im Bereich der Druckluftaufbereitung und als Familienunternehmen sehr stabil und erfolgreich aufgestellt. Als einziger Hersteller bieten wir alle Applikationslösungen im Bereich der Druckluftaufbereitung aus einer Hand an. Auf der anderen Seite gibt es für Beko Technologies große Chancen, durch beispielsweise Digitalisierung und innovative Technologien sowie die Erschließung neuer Märkte weiter nachhaltig zu wachsen. Das Unternehmen bei dieser Transformation Richtung Zukunft aktiv mitzugestalten, ist spannend und reizvoll. Darüber hinaus haben mich die Kultur, der persönliche Umgang in der Geschäftsführung und der von Beginn an aktive Austausch mit unserem Beirat sowie der Eigentümerfamilie Koch überzeugt, hier einzusteigen.

Eine Digitalisierung des Produktportfolios – wie sieht das bei einem Druckluftspezialisten aus?

Niederhagen: Beko Technologies setzt bereits seit einigen Jahren auf eine konsequente Digitalisierung des gesamten Sortiments. Die so gewonnenen Daten ermöglichen transparente Prozesse als Basis für Maßnahmen, eine Produktion effizienter, effektiver, umweltschonender und schlussendlich intelligenter zu gestalten. Die Entscheidungsfindung und die Steuerung der Druckluft lassen sich durch die Digitalisierung deutlich verbessern oder werden durch Edge Computing sogar direkt von den digitalisierten Geräten geleistet.

Lesen Sie hier das ganze Interview:

Quelle: Beko Tecchnologies

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Zukunft studieren: Hybridelektrische Antriebstechnik
Zukunft studieren: Hybridelektrische Antriebstechnik

Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) erweitert zum Wintersemester 2024/25 ihr Angebot an zukunftsorientierten Masterstudiengängen. Neu hinzu gekommen ist unter anderem der internationale Studiengang „Hybrid Electric Propulsion Technology“.

Hengst übernimmt Main Filter
Hengst übernimmt Main Filter

Der Filtrationsspezialist Hengst SE aus Münster hat den nordamerikanischen Hydraulikfilter-Hersteller Main Filter übernommen. Das Unternehmen ist seit mehr als 35 Jahren ein angesehener Hersteller für Hydraulikfilter und hat seinen Sitz in Sault Ste. Marie, Ontario, Kanada, und Lincolnton, North Carolina, USA.

You have Successfully Subscribed!