1. Home
  2. /
  3. Fachforum Hydraulik 2024 in...
Technische Hochschule Ulm (THU)

Fachforum Hydraulik 2024 in Ulm

11.01.2024
von Redaktion O+P Fluidtechnik

#

Am 25. April 2024 wird das 4. Fachforum Hydraulik an der Technischen Hochschule Ulm (THU) stattfinden. Der Fokus der Veranstaltung liegt in diesem Jahr auf dem Thema ‚Intelligente hydraulische Systeme‘. Im Fachforum Hydraulik werden sowohl praxisnahe als auch wissenschaftliche Themen behandelt sowie Kenntnisse und Erfahrungen der hydraulischen Antriebs- und Steuerungstechnik ausgetauscht.

Neben den Vorträgen wird ein kleiner Marktplatz mit Exponaten den inhaltlichen Zugang zu den präsentierten hydraulischen Themen erleichtern. Ebenfalls wird für alle Interessierten eine kleine Besichtigungstour durchs Fluidtechniklabor angeboten. „Das Fachforum Hydraulik der THU bietet einen attraktiven Rahmen für einen konstruktiven naturwissenschaftlich-technischen Informationsaustausch sowie eine ideale Plattform zur fachlichen Vernetzung“, meint Professor Mathias Niebergall vom Kompetenzzentrum Hydraulik an der THU.

Auf dem Fachforum werden folgende Themen vorgestellt:

  • fluidtechnische Lehre und Forschung an der THU
  • elektrohydraulisches Lenksystem (Weber Hydraulik)
  • Minihydraulikaggregate für dezentrale Steuerungslösungen (HAWE)
  • intelligente Hydrauliksysteme – Steuerung – Überwachung – Öl (AVIA Bantleon)
  • industriehydraulische Achssysteme mit Verdrängersteuerung (Bosch Rexroth)
  • energieflexible Hydraulikaggregate (HAWE)
  • neue Generation smarter Industrieventile mit IO-Link (HYDAC)
  • hydraulischer Muskel (THU)

Eingeladen sind Alle, die sich mit der Bearbeitung von Projekten der hydraulischen Antriebs- und Steuerungstechnik beschäftigen und Fachthemen diskutieren wollen, sowie alle Interessierten, die sich allgemein über fluidtechnische Themen informieren wollen. Die Teilnahme am Fachforum Hydraulik an der THU ist kostenlos.

 

Quelle: TH Ulm

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Hochvolt-Messtechnik für E-Mobility
Hochvolt-Messtechnik für E-Mobility

Zusammen mit seinem Technologiepartner CSM aus Filderstadt hat SAB Bröckskes ein HV-Messsystem für E-Mobility Hochvolt-Komponenten eingeführt. Das HV-System aus Sensorkabel, Stecker, Buchse und Messmodul ermöglicht den Einsatz von nicht¬isolierten Sensoren bis 1.000 V DC Arbeitsspannung.

Elektrisch betätigte Edelstahlventile
Elektrisch betätigte Edelstahlventile

Zum umfangreichen Portfolio elektrisch betätigter Ventile des Pneumatik-Spezialisten Airtec zählt die NAMUR-konforme Baureihe KNX-55 in Edelstahlausführung.

You have Successfully Subscribed!