Kranpositionen sicher überwachen

Kranpositionen sicher überwachen

Zur sicheren Überwachung von Kranpositionen können Laser-Distanz-Sensoren der Reihe OptoNCDT ILR2250 eingesetzt werden. Diese sind an einem Ende des Hauptträgers eines Brückenkranes positioniert und messen millimetergenau auf ein weißes Target-Board. Ein Sensor erfasst Abstandsänderungen des Hauptträgers von 0,1 bis 100 m in x-Richtung.

Dies geschieht kontinuierlich und während der Kranfahrt. Ein zweiter Sensor misst stetig die Bewegungen der Laufkatze zwischen 0,1 und 25 m in y-Richtung. Wird ein bestimmter vordefinierter Sollwert unterschritten, stoppt diese automatisch. Dasselbe gilt, wenn der Hauptträger der Wand zu nahekommt. In diesem automatisierten Prozess werden die Messwerte des Sensors über die integrierte serielle RS422-Schnittstelle an die Steuereinheit des Krans übergeben.

Quelle: Micro-Epsilon

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2022

Aktuelle Ausgabe