1. Home
  2. /
  3. Manuel Ochibowski wird neuer...
Voss Fluid Polska

Manuel Ochibowski wird neuer COO

24.08.2023
von Redaktion O+P Fluidtechnik

#

Manuel Ochibowski wird neuer COO von Voss Fluid am Standort Polen

Hydraulikexperte bekommt internationalen Führungszuwachs: Manuel Ochibowski übernimmt bei Voss Fluid Polska das Amt des technischen Geschäftsführers. Der 37-jährige Diplom-Ingenieur ist für die Leitung der technischen und operativen Bereiche am Standort Polen verantwortlich.

Mit Manuel Ochibowski baut Voss Fluid die Zusammenarbeit mit dem Werk in Legnica nahe Breslau weiter aus und vertieft so seine Kompetenzen im Bereich der einbaufertigen Leitungen. Die Prozesssicherheit und die Qualität der Produkte stehen dabei an erster Stelle. Manuel Ochibowski war zuvor drei Jahre Bereichsleiter für einbaufertige Leitungen und Systeme bei Voss Fluid und ist vor vier Jahren als Prozessingenieur in das Unternehmen eingetreten. In seiner neuen Funktion als technischer Geschäftsführer leitet er alle technischen und operativen Bereiche des Voss Fluid Werkes in Polen: Qualität, Produktion, Logistik und Engineering.

Manuel Ochibowskis hat Maschinenbau mit Spezialisierung auf Kraftfahrzeugtechnik studiert. Er verfügt über sieben Jahre Berufserfahrung als Produktentwickler bei einem Familienunternehmen im Bereich Sanitär- und Heizungstechnik und vier Jahre als Prozessingenieur und Bereichsleiter bei Voss Fluid. „Bei Voss kann ich meiner Leidenschaft, maßgeschneiderte Leitungssysteme für Kunden mit unterschiedlichsten Anforderungen zu entwickeln und zu produzieren, nachgehen”, sagt der Manuel Ochibowski. „Ich freue mich über den positiven Verlauf, den unser Bereich der einbaufertigen Leitungen genommen hat, und bin bereit für meine neuen Aufgaben.“

Bild: Manuel Ochibowski wird neuer COO von Voss Fluid am Standort Polen

Quelle: Voss Fluid

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Zukunft studieren: Hybridelektrische Antriebstechnik
Zukunft studieren: Hybridelektrische Antriebstechnik

Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) erweitert zum Wintersemester 2024/25 ihr Angebot an zukunftsorientierten Masterstudiengängen. Neu hinzu gekommen ist unter anderem der internationale Studiengang „Hybrid Electric Propulsion Technology“.

Hengst übernimmt Main Filter
Hengst übernimmt Main Filter

Der Filtrationsspezialist Hengst SE aus Münster hat den nordamerikanischen Hydraulikfilter-Hersteller Main Filter übernommen. Das Unternehmen ist seit mehr als 35 Jahren ein angesehener Hersteller für Hydraulikfilter und hat seinen Sitz in Sault Ste. Marie, Ontario, Kanada, und Lincolnton, North Carolina, USA.

You have Successfully Subscribed!