1. Home
  2. /
  3. Marktentwicklung Sensorik und Messtechnik
Branche ist optimistisch

Marktentwicklung Sensorik und Messtechnik

15.12.2022
von Redaktion O+P Fluidtechnik

#

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik e.V. (AMA) befragte seine rund 450 Mitglieder zur wirtschaftlichen Entwicklung. Diese erwirtschafteten im dritten Quartal, verglichen mit dem Vorquartal, ein Umsatzplus von zwei Prozent.

Vergleicht man die Umsatzentwicklung mit dem Vorjahreszeitraum, ergibt sich ein deutliches Umsatzplus von zehn Prozent. Dabei konnten die Sensorhersteller, die in die Automobilwirtschaft liefern, leicht zulegen, während die Zulieferer in die Sensorik, Messtechnik und Elektronikbranche schwächer abschnitten. Die Auftragseingänge der Branche verzeichneten dagegen im dritten im Vergleich zum zweiten Quartal 2022 ein Minus von drei Prozent. Die Branche zeigt sich aber weiter optimistisch und erwartet für das vierte Quartal keine weiteren Rückgänge bei den Auftragseingängen.

 

Quelle: AMA-Verband

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Hochvolt-Messtechnik für E-Mobility
Hochvolt-Messtechnik für E-Mobility

Zusammen mit seinem Technologiepartner CSM aus Filderstadt hat SAB Bröckskes ein HV-Messsystem für E-Mobility Hochvolt-Komponenten eingeführt. Das HV-System aus Sensorkabel, Stecker, Buchse und Messmodul ermöglicht den Einsatz von nicht¬isolierten Sensoren bis 1.000 V DC Arbeitsspannung.

Elektrisch betätigte Edelstahlventile
Elektrisch betätigte Edelstahlventile

Zum umfangreichen Portfolio elektrisch betätigter Ventile des Pneumatik-Spezialisten Airtec zählt die NAMUR-konforme Baureihe KNX-55 in Edelstahlausführung.

You have Successfully Subscribed!