1. Home
  2. /
  3. Mobiles Messgerät für die...

Mobiles Messgerät für die schnelle Hydraulikdiagnose

09.11.2021
von Redaktion O+P Fluidtechnik

#

Das Elektronik-Messsystem MobilControl MC4400 SmartVision der IIT Fluidtechnik ist für die schnelle Hydraulikdiagnose, Inbetriebnahme und Leistungskontrolle der mobilen und stationären Fluidtechnik konzipiert.

Die Mehrkanal-Sensor-Unit bietet eine Auto-sense Sensorkennung als Mess- und Analysegerät für Druck, Temperatur, Volumenstrom, Differenzdruck, hydraulische Leistung sowie für andere konfigurierbare Fremdsensoren 2-Leiter 4…20mA. Aufzeichnung und Analyse bis 240.000 Messwerte, Abtastzeiten 1ms bis 10 Sekunden.
Die Anzeige erfolgt über aktuelle Smartphones, (Android, IOS) Tablets oder PCs über eine direkte Wifi-Verbindung bzw. Einbindung in ein lokales Netzwerk.
Messprotokolle erstellen, zoomen, triggern, abgespeicherte Grafik im CSV-Format aufnehmen, Mailversand einer Grafikdatei mit IOS als PDF – umfassende Möglichkeiten der modernen Messtechnik für die Industrie 4.0.

Text-/Bildquelle: IIT Fluidtechnik GmbH

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Pneumatische Aktuatoren als Muskel
Pneumatische Aktuatoren als Muskel

Italienischen Forschern des Istituto Italiano di Tecnologia (IIT) ist es aber gelungen, mithilfe von 3D-Druck eine Roboterhand samt Handgelenk herzustellen. Um das zu erreichen, entwickelten sie geometriebasierte pneumatische Aktuatoren.

Leistungsstarke Display-Computer
Leistungsstarke Display-Computer

Display-Computer, die eine sehr hohe Leistung für ARM-basierte Systeme zeigen, bietet Cross Control mit der iMX8-basierten Vision Line an. Mit Größen von 7 bis 12″ kann sie als modulare Plattform eingesetzt werden.

Hybride und energieeffiziente Antriebe für Mobile Maschinen
Hybride und energieeffiziente Antriebe für Mobile Maschinen

Am 28. Februar 2023 findet in Karlsruhe die 9.Fachtagung „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile Arbeitsmaschinen“ statt. Als Top-Speaker konnten Patrick Ahlbrand von der Firma Claas und Professor Bastian Kaiser von der Hochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg gewonnen werden.