1. Home
  2. /
  3. Nachhaltigkeit
  4. /
  5. Nachhaltig: Mehr Druckluft-Effizienz
Kaeser auf der EMO 2023

Nachhaltig: Mehr Druckluft-Effizienz

28.07.2023
von Redaktion O+P Fluidtechnik
Die Schraubenkompressoren der CSDX-Baureihe von Kaeser überzeugen durch hohe Effizienz und nachhaltige Technologie

Kaeser Kompressoren zeigt auf der EMO 2023 seine neuen Schraubenkompressoren der CSD/CSDX-Baureihe sowie der ölfrei verdichtenden CSG-Baureihe. Besonders hervorzuheben ist der geringere Energie- und Platzbedarf der Kompressoren.

Beide Baureihen punkten mit den bestmöglichen Energieeffizienzklassen durch den Antrieb mit modernsten Synchron-Reluktanz-Motoren und einer optimalen Anordnung der Komponenten, die zu besonders niedrigen Druckverlusten an der Anlage führen. Das senkt die Energiekosten und verkleinert den CO₂-Fußabdruck.

Die CSG-Baureihe ermöglicht eine effiziente Drucklufterzeugung auf gleichzeitig 19 % geringerer Stellfläche als die Vorgängerbaureihe. Die Modelle gibt es luft- oder wassergekühlt, mit integriertem Kältetrockner oder i.HOC und für Volumenströme von 4 bis 15 m³/min. Für Anwendungen mit schwankendem Druckluftbedarf stehen drehzahlgeregelte „SFC“-Versionen zur Verfügung. Die langlebigen Sigma-Profil-Ventilblöcke von Kaser sind jetzt auch in der CSG-Baureihe verbaut. Die Rotoren sind mit einer hochverschleißfesten PEEK-Beschichtung versehen, was für dauerhafte Effizienz sorgt. Die innovative PEEK-Beschichtung erlaubt auch den Einsatz in der Pharma- und Lebensmittelindustrie; sie ist biokompatibel, nach FDA zertifiziert und erfüllt die Anforderungen für Lebensmittelkontaktmaterial in Europa.

Diese und weiter Neuheiten, wie den Kondensataufbereiter Aquamat i.CF, sind im September bei Kaeser auf der EMO 2023 in Hannover zu sehen, in Halle 12 an Stand A20.

Bild: Die Schraubenkompressoren der CSDX-Baureihe überzeugen durch Effizienz und nachhaltige Technologie

Quelle: Kaeser Kompressoren

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Zukunft studieren: Hybridelektrische Antriebstechnik
Zukunft studieren: Hybridelektrische Antriebstechnik

Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) erweitert zum Wintersemester 2024/25 ihr Angebot an zukunftsorientierten Masterstudiengängen. Neu hinzu gekommen ist unter anderem der internationale Studiengang „Hybrid Electric Propulsion Technology“.

Hengst übernimmt Main Filter
Hengst übernimmt Main Filter

Der Filtrationsspezialist Hengst SE aus Münster hat den nordamerikanischen Hydraulikfilter-Hersteller Main Filter übernommen. Das Unternehmen ist seit mehr als 35 Jahren ein angesehener Hersteller für Hydraulikfilter und hat seinen Sitz in Sault Ste. Marie, Ontario, Kanada, und Lincolnton, North Carolina, USA.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!