Seite auswählen

ABB unterzeichnet Service-Level-Agreement

ABB unterzeichnet Service-Level-Agreement

Bildunterschrift: Der Straßenbahn-Stromrichter wird auf dem Fahrzeugdach montiert

Die ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH (ViP) hat mit dem ABB-Geschäftsbereich Motion Deutschland ein Service-Level-Agreement für die technische Wartung und Ersatzteillieferung von Traktionsstromrichtern für die 18 Straßenbahnen vom Typ Variobahn von Stadler Rail abgeschlossen. Der Vertrag hat eine Laufzeit von zehn Jahren. Damit profitiert die ViP von einer direkten Betreuung durch die deutsche Landesgesellschaft des Technologiekonzerns. Das Service-Level-Agreement stellt eine dauerhafte Verfügbarkeit der Antriebe sicher. Dem Kunden werden bei Ausfällen nicht nur Ersatzteile vor Ort zum schnellen Austausch bereitgestellt – ABB kümmert sich auch um die Reparatur bzw. den Ersatz, während das Fahrzeug wieder fährt und sorgt so für einen reibungslosen Betrieb der Variobahn-Flotte. Zudem verpflichtet sich ABB auch ältere, auslaufende Modelle zu warten.

Quelle: ABB Automation Products GmbH

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion O+P Fluidtechnik

Die O+P Fluidtechnik ist dort zu Hause, wo Innovationen entstehen: an den Universitäten, beim Forschungsfonds Fluidtechnik im VDMA und in den Forschungsabteilungen der Unternehmen. Früher zu wissen, was wichtig wird, ist der entscheidende Wettbewerbsvorteil. Die O+P Fluidtechnik gibt ihn redaktionell konsequent an ihre Leser weiter

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT SPS 2022

Aktuelle Ausgabe