Seite auswählen

Der Tigon als Namensgeber einer neuer Antriebstechnologie – Was steckt dahinter?

Der Tigon als Namensgeber einer neuer Antriebstechnologie – Was steckt dahinter?
Bonfiglioli Tigon Huddig Elektro-Planetenantrieb

Der Elektro-Planetenantrieb der Serie 610X wurde speziell für Heavy-Duty-Maschinen entwickelt
Bild: Bonfiglioli

Der Tigon, in der Tierwelt bekannt als Mischling von Löwin mit Tiger, ist zudem der Namensgeber der neusten Antriebstechnologie des schwedischen Gelenk-Baggerlader-Herstellers Huddig. Selten passt eine Bezeichnung so gut zu einem System.Tiefschwarz, mit wenigen Streifen und Flächen in Rot imponiert bereits das Design des Gelenk-Baggerladers mit der ­Tigon-Technologie. Der Hersteller Huddig versteht es, auf die besondere Technologie neugierig zu machen, welche sich unter dem Blechkleid der Maschine versteckt. Ihr Name ist ganz klar Programm: Die optimierte Verbindung von Verbrennungs- und Elektromotor, wobei beide in der Hybridfunktion ihre Vorteile einbringen. Ergebnis ist die gelungene Kombination aus beiden Welten, eine „all-in-Lösung“ mit optimalen Betriebszuständen in jeder Situation: Hybridantrieb, rein batteriebetrieben oder aus der Steckdose versorgt. Die Tigon-Technologie verkörpert so die nächste Stufe der Entwicklung hin zu mehr Energieeffizienz und Umweltschutz.
Huddig selbst sieht sich als Marktführer für Gelenk-Baggerlader in Schweden. Ende der 50er Jahre gegründet, hat das Unternehmen mittlerweile schon über 10 000 ­Maschinen ausgeliefert. Seit einigen Jahren wird der Export forciert, in Deutschland wird seit 2014 der Markt aktiv bearbeitet. Dabei zeichnen sich die Produkte durch ­eine Kombination aus Pendelknickgelenk sowie speziell entwickelten Ketten und ­Rädern für die Fortbewegung in nahezu ­jedem Gelände aus. Mit der Tigon-Technologie entwickelt der Hersteller seinen ­Anspruch entsprechend das Produktan­gebot weiter, Lösungen für effizientes und produktives Arbeiten in den Segmenten ­City, Cable und Rail anzubieten.

„Die Tigon-Technologie verkörpert mehr Energieeffizienz und Umweltschutz“

Ausgeklüngelte Hybridtechnik

Kern der Technologie ist eine Hybridtechnik aus Diesel- und Elektromotor, die eine optimale Energieerzeugung und Rück­gewinnung für Baumaschinen ermöglicht. Der vorgestellte Prototyp erreicht eine ­reduzierte Kraftstoffeinsparung gegenüber herkömmlichen Baggerladern. Die Kombination aus einem Cummins-Dieselaggregat mit einer Leistung von 104 kW sowie ­
einer Lithium-Eisenphosphat-Batterie mit 25 kWh Energieinhalt. Die maximal zur Verfügung stehende Leistung beträgt 135 kW bei einer Spannung von 92 V. So sind ­mehrere Betriebsarten möglich: Maximale Leistung im parallelen oder seriellen Hybrid­betrieb, leiser und umweltfreundlicher im Batterie oder „Plug-in-Betrieb“. Huddig nennt diesen Vorteil „all-in“. Die Summe der Möglichkeiten ergebe mehr als die einzelnen Möglichkeiten allein.

Quelle: Bonfiglioli

Alles Wissenswerte zu der ausgeklüngelten Hybridtechnik lesen Sie in der Mobile Maschinen #03/2017.

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion O+P Fluidtechnik

Die O+P Fluidtechnik ist dort zu Hause, wo Innovationen entstehen: an den Universitäten, beim Forschungsfonds Fluidtechnik im VDMA und in den Forschungsabteilungen der Unternehmen. Früher zu wissen, was wichtig wird, ist der entscheidende Wettbewerbsvorteil. Die O+P Fluidtechnik gibt ihn redaktionell konsequent an ihre Leser weiter

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Sep
22
Mi
2021
9:00 O-Ring Akademie (Intensivseminar 1) @ Schulungsräume der Firma C. Otto Gehrckens
O-Ring Akademie (Intensivseminar 1) @ Schulungsräume der Firma C. Otto Gehrckens
Sep 22 um 9:00 – Sep 23 um 16:30
O-Ring Akademie (Intensivseminar 1) @ Schulungsräume der Firma C. Otto Gehrckens
Der unabhängige Hersteller für O-Ringe und Elastomerdichtungen C. Otto Gehrckens – kurz COG genannt – schult seit vielen Jahren erfolgreich Mitarbeiter verschiedener Unternehmen und Branchen in der O-Ring-Akademie®. Diese bietet sowohl versierten Experten, als auch[...]
Okt
4
Mo
2021
9:00 Getriebeschmierung und Ölüberwac...
Getriebeschmierung und Ölüberwac...
Okt 4 um 9:00 – Okt 5 um 16:30
Getriebe sind aus der Antriebstechnik nicht wegzudenken. Ähnlich wie bei anderen Baugruppen sind die Kosten für die Beschaffung des Schmierstoffs im Verhältnis zum Getriebe selbst gering. Die Folgekosten einer unzureichenden Funktion sind es jedoch keinesfalls.[...]
Okt
18
Mo
2021
10:45 Schmierstoffe in technischen Anw... @ online
Schmierstoffe in technischen Anw... @ online
Okt 18 um 10:45 – Okt 20 um 17:00
Schmierstoffe sind im 21. Jahrhundert ein fester Bestandteil des täglichen Lebens geworden. Sie begegnen uns überall dort, wo sich etwas bewegt, und auch oft dort, wo sich scheinbar nichts mehr bewegt. Sie können gasförmig, flüssig,[...]

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Aktuelle Ausgabe