Leistungsfähiger Spulenbaukasten mit großer Varianz

Magnet-Schultz MSM ATEX Spulenbaukasten

ATEX / IECEx – Leistungsfähiger Spulenbaukasten für hydraulische und mechanische Anwendungen mit großer Varianz (Foto: Magnet-Schultz)

Magnet-Schultz ist gut gerüstet für alle hydraulischen und mechanischen Anwendungen in explosionsgefährdeten Bereichen Zone 2/Zone21 für Gas und brennbare Stäube mit Spulenausführungen der Gerätekategorien 2G/2D.

Ein Sortiment bestehend aus den drei Baugrößen (35, 45 und 60 mm) passend für Tuben der Durchmesser 19, 22 und 31 mm deckt den gesamten Bereich der in der Hydraulik üblicherweise verwendeten Magnetbaugrößen ab. Erweiterte Zulassungen für die Verwendung der Spulen auf Magnetantrieben, die ohne Ventilteil betrieben werden, ermöglichen Kombinationen als Hubmagnete und Verriegelungseinheiten.

Ein Klemmkasten, verfügbar in den Materialvarianten Stahl und Edelstahl, konstruktiv möglich durch die Kombination der Zündschutzarten „e“ (erhöhte Sicherheit) und „m“ (Vergusskapselung) bietet maximale Flexibilität bezüglich des elektrischen Anschlusses: Über Länge und Ausführung des zu verwendenden Kabels wird erst im Rahmen der Installation entschieden.

Auch in Bezug auf die thermischen Eigenschaften wirkt sich der Klemmkasten positiv aus. So lassen sich in Abhängigkeit von Temperaturklasse (und somit erlaubter Oberflächentemperatur am Magneten) und Umgebungstemperatur Magnetleistungen erzielen, die mit konventionellen, nicht Ex-zugelassenen Ausführungen vergleichbar sind.

Selbst die Kabelverschraubung, ein Detail, das in der Ausführung und Type mit über die Kundenzufriedenheit entscheidet, kann aufgrund der vorliegenden Zulassungen mit allen passenden und zugelassenen Varianten variiert werden.

Die Auslegung der passenden Spule erfolgt üblicherweise in enger Abstimmung mit dem Kunden – damit ist die optimale Anpassung an die Anwendung gewährleistet.

Ist aufgrund begrenzter Platzverhältnisse der Einsatz des Gerätes mit Klemmkasten nicht möglich oder ist der manuelle Anschluss an das Kabel aufgrund gesteigerter Stückzahlen unwirtschaftlich, so besteht die Möglichkeit auf eine Variante mit integriertem Kabelanschluss und fertig montiertem Kabel bei reduzierten Leistungswerten auszuweichen.

Quelle: Magnet-Schultz

Michael Pfister

Gepostet von: Michael Pfister

Teilen Sie diesen Artikel auf
Translate »
 
Share This

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen