Seite auswählen

Per Drag and Drop virtuelle Maschinen bauen

Per Drag and Drop virtuelle Maschinen bauen
Drag and Drop, Maschinenbau, Virtuell, Cross Connected

Bild: R3DT

Mit ihrem skalierbaren Soft- und Hardwaresystem Cross Connected HoloDeck verbindet die Rüdenauer 3D Technology GmbH den Transfer von CAD-Daten in die VR-Welt mit den Vorteilen des virtuellen Engineerings. Somit kann der Faktor Mensch früh im Planungsprozess berücksichtigt werden.
Das Cross Connected HoloDeck ermöglicht die unmittelbare Einbindung des Menschen. Für die Nutzung sind keine zusätzlichen Controller nötig. Das System erkennt Hand- und Fingerbewegungen. Mit seiner Hilfe können Anwender ihre Entwicklungsziele deutlich effizienter erreichen. Die aktuelle Variante des HoloDeck funktioniert eigenständig. In der Weiterentwicklung zielt das KIT Spin-off auf eine besonders einfache Nutzung im Alltag von Entwicklern.
In der virtuellen Welt ist es wie im realen Leben: Auf der grünen Wiese lässt sich meist einfacher etwas ganz Neues aufbauen als in vorhandenen Strukturen. Mit seinem „greenfield approach“ entdeckt Rüdenauer 3D Technology GmbH (R3DT) nicht nur Neuland. Das Ziel ist die Nutzbarmachung der innovativen Virtual- und Augmented-Reality-(VR/AR)-Hardware für die Entwicklungsprozesse der produzierenden Industrie. Mit Einsatz des Soft- und Hardwaresystems Cross Connected HoloDeck können OEMs und Zulieferer ihre Abläufe zielgerichtet beschleunigen, ganzheitlich optimieren und umfassend vernetzen. Geplant ist außerdem die Einbindung verschiedener Personen in Echtzeit über mehrere Standorte hinweg.

Lesen Sie in der O+P Fluidtechnik #03/2017 wie die VR-Technologie mit Standard-Entwickler-Hardware im Alltag eingesetzt wird.

Button zum Artikel im E-Paper

Entwickeln, Testen, Begeistern: mehr über die Functional Reality Plattform Cross Connected finden Sie hier.

Quelle: Rüdenauer 3D Technology GmbH

Teilen:

Veröffentlicht von

Svenja Stenner

Die Einsatzmöglichkeiten der Fluidtechnik sind vielfältig und unentbehrlich, das macht die Berichterstattung umso reizvoller.

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
23
Di
2021
ganztägig 8. Fachtagung „Hybride und energ... @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
8. Fachtagung „Hybride und energ... @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
Feb 23 ganztägig
8. Fachtagung „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile Arbeitsmaschinen“: Call for Papers bis Ende Juni @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
Am 23. Februar 2021 findet in Karlsruhe die 8. Fachtagung „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile Arbeitsmaschinen“ statt. Der Fokus der kommenden Fachtagung liegt auf Antriebslösungen unter Einbezug von Industrie 4.0 – Technologien. Digitalisierung, Vernetzung[...]

ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe