11. IFK – Call for Papers

IFK, Call for Papers, Fluidtechnik, Kolloquium, IFAS

Für das 11. Internationale Fluidtechnische Kolloquium können interessierte Autoren ihre Kurzfassungen bis zum 15. Mai 2017 einreichen (Foto: IFAS)

Das 11. Internationale Fluidtechnische Kolloquium (IFK) findet vom 19. bis 21. März 2018 in Aachen statt. Die Tagung steht dieses Mal unter dem Motto „Fluid Power Networks“. Als eine der weltweit größten Fachtagungen der Fluidtechnik bietet das IFK Anwendern, Herstellern und Wissenschaftlern ein ideales Forum für den internationalen Austausch auf dem Gebiet der hydraulischen und pneumatischen Antriebs-, Steuerungs- und Regelungstechnik. Das anwendungs- und technologieorientierte Themenspektrum umfasst die Bereiche Systeme, Komponenten, Simulation und Validation, Digitalisierung und Kommunikation, Energie- und Leistungsmanagement, Tribologie und Druckmedien, Pneumatik, mobile und stationäre Anwendungen sowie neue Applikationen.

Die Tagungsthemen dienen der Anregung und Ideenfindung. Unkonventionelle Beiträge sind ausdrücklich erwünscht! Interessenten, die sich mit einem Referat beteiligen möchten, werden gebeten, bis zum 15. Mai 2017 eine englische Kurzfassung des Beitrags über die Beitragseinreichung auf der IFK-Hompage hochzuladen.

Notwendig sind Angaben wie Vorläufiger Titel des Beitrags, wenn möglich mit Zuordnung zu einem Tagungsthema, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon- und Telefaxnummer sowie Arbeitgeber des bzw. der Referenten. Die Kurzfassung muss deutlich die technische Innovation aufzeigen und darf 800 Wörter nicht überschreiten. Die Beiträge müssen in englischer Sprache verfasst werden. Die Dauer eines Vortrages beträgt 15 Minuten. Die Konferenzsprache des IFK ist Englisch. Die Folien zum Vortrag müssen in englischer Sprache verfasst werden.

Das IFK bietet allen Autoren die Möglichkeit, den eingereichten Beitrag einem Review-Prozess zu unterziehen. Interessierte Autoren werden gebeten, dies in der Kurzfassung anzugeben.

Termine:

15. Mai 2017: Einreichen der Kurzfassung

17. Juli 2017: Benachrichtigung der Referenten

23. Oktober 2017: Start des Review-Prozesses

18. Dezember 2017: Einreichen des vollständigen Beitrags

Eine Fachausstellung begleitet die Tagung. Interessenten, die sich mit Exponaten oder Postern beteiligen möchten, können das entsprechende Informationsmaterial anfordern bei: IFAS der RWTH Aachen, Steinbachstraße 53B, 52074 Aachen, Jutta Zacharias, Telefon: 0241-80-20-202, E-Mail: exhibition@ifk2018.com.

Quelle: IFAS der RWTH Aachen

Michael Pfister

Gepostet von: Michael Pfister

Teilen Sie diesen Artikel auf
Translate »
Share This
 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen