Kastas stellt neue Stangendichtung XT200 vor

Kastas stellt neue Stangendichtung XT200 vor
Plastikspritzgießmaschine Stangendichtung

Bild: Kastas

Die Stangendichtung XT200 wurde entworfen, um einen idealen Kontakt mit der Gegenlauffläche für ein fortschrittliches Reibungs-, Extrusions- und Dichtfunktionsverhalten aufzuweisen. Sie verfügt über ein Profil mit innovativem Hinterschnitt, das mit dem Ziel entwickelt wurde, eine ideale dynamische Dichtkante zu haben, die unter hohem Druck zu einer niedrigen Reibung führt und dabei keine Extrusion zeigt. Die XT200 besitzt ein innovative Profilierung der Nut und eine besondere Lippengeometrie, die mit dem Ziel entworfen und getestet wurden, eine ideale Vorspannung und eine hohe Dichtwirkung zu erzielen.

In zahlreichen Anwendungen auf dem Gebiet der Hydromechanik unterliegen Stangendichtungen aufgrund der betrieblichen Bedingungen hohen Drücken von mehr als 250 bar. Die Anforderungen an die Stangendichtung nehmen zu. Man verfolgt das Ziel der Herstellung einer immer größeren Anzahl von Zylindern, die bei höheren Drücken gleichzeitig eine hohe Dichtwirkung aufweisen, ohne wiederum Kompromisse im dem Bereich des Abriebs und der Lebensdauer machen zu müssen. Von Baggern bis zu Kränen und von Arbeitsbühnen bis zu Spritzgussmaschinen werden Stangendichtungen verlangt, die gleichzeitig einen höheren Extrusionswiderstand, eine längere Lebensdauer und eine hohe Dichtwirkung leisten können.

 Mehr zur neuen Stangendichtung XT200 von Kastas erfahren Sie in der O+P Fluidtechnik #04/2017.Button zum Artikel im E-Paper

 

Weitere Informationen zum Dichtungsexperten Kastas erhalten Sie hier.

Teilen:

Veröffentlicht von

Svenja Stenner

Die Einsatzmöglichkeiten der Fluidtechnik sind vielfältig und unentbehrlich, das macht die Berichterstattung umso reizvoller.

ANZEIGE

Bevorstehende Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2022

Aktuelle Ausgabe